CAMSMART®Stablizer Schwebestativ Steadycam Stabilisator max bis 60 cm mit Gewicht DSLR Rig (60 CM)

CAMSMART®Stablizer Schwebestativ Steadycam Stabilisator max bis 60 cm mit Gewicht DSLR Rig (60 CM)

• Schnelles Montieren und Demontieren, stabile Aufnahmen aus jeder Position
• Hochwertige Lagerung für präzise Bewegungen;drehbar um 360 Grad
• bequemer, gummierter Griff für leichteres Arbeiten;Schnellverschluss für individuelle Längenverstellung
• Grifffläche aus Gummi für Rutschfestigkeit und stabilen Halt;seitliche Kontergewichte erleichtern das Ausbalancieren ohne zusätzliche Gewichte
• mit rutschfesten Füßen für sicheren Stand;1/4″ und 3/8″ Gewindeanschluß für alle DSLR Kamera und Camcorder

Produktgewicht inkl. Verpackung: 2,6 Kg
Modellnummer: STB-60
ASIN: B00LXSOOXW
Im Angebot von Amazon.de seit: 19. Juli 2014

Profi-Schwebestativ/Steadycam Stabilisator für DSLR, Video und Camcorder (max bis 60cm Länge)

Freihändige Kamerafahrten ohne Verwackeln, ruhige, professionelle Aufnahmen wie im Fernsehen? Das alles ist möglich dank des neuesten Schwebestativs: ein komplexes Halterungssystem für tragbare Film- und Fernsehkameras. Durch das Entkoppeln der Unruhe des frei beweglichen Kameramanns von der Kamera ermöglicht der Stabilisator verwacklungsarme Bilder.

Die Schnellwechselplatte mit Millimeter-Markierung sorgt für das schnelle Austarieren der Balance von unterschiedlichem Equipment. Die so einfach wie präzise verstellbare Platte mit Feinjustage kann stufenlos in jede Richtung bewegt werden. Und durch Lösen der Fixierschraube kann die Schnellwechselplatte mühelos entnommen werden.

Am Fuß der Halterung ist die Batterieplatte sowie das Gewinde für einen Monitor angebracht. Es kann in jede beliebige Position bewegt und fixiert werden. Der Handgriff ist kompatibel mit gängiger Steadycam Weste und Federarm. (Innendurchmesser des Handgriffs ist 16mm, so passt meisten Federarm Anschluß (16mm))

Technische Daten:
• Material: Aluminiumlegierung
• Max. Auszugshöhe: ca. 600mm
• Min. Auszugshöhe: ca. 370mm
• Trägfähigkeit: ca. 3kg
• Gewicht: ca. 2300g

Kompatibilität:
• DSLR Kamera, Film-, Videokamera, Camcorder
• kombinierbar mit Steadycam Weste und Federarm

Lieferumfang:
• 1 x Stabilisator
• 1 x Tragetasche

Video Schwebestativ erste Testaufnahme

Unboxing Video CamSmart Mini DSLR Schwebestativ Deutsch

Günstiges Schwebestativ aus Aluminium im Test – felixba94




DIY: iPhone Handystativ

DIY: iPhone Handystativ

Da es nicht immer leicht ist, das Handy zum Filmen irgendwo hinzustellen, hab ich mal ein bisschen probiert, eine Stativlösung zu finden. Das ist auch sehr hilfreich, wenn man von sich selbst Videos machen möchte. Oft sind auch einfache Lösungen sehr effektiv.

Die Klettbänder gibt es im Baumarkt für ein paar € in der Ramschkiste… 🙂

Viel Spaß beim Probieren!

DIY: iPhone Handystativ
DIY: iPhone Handystativ

Selfie Stative auf Amazon.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Filmen mit DSLR: Objektive

Filmen mit DSLR: Objektive

Bevor man in ein Objektiv investiert, sollte man sich (für mich die Wichtigste) eine Frage stellen… Für was will ich dieses Objektiv verwenden?

Filme ich fast nur Events, dann macht es Sinn sich ein Zoomobjektiv zu kaufen. (Bsp: 24-105mm) Man ist mit der Brennweite flexibel und kann auf Situationen reagieren. Da würde eine Festbrennweite (Bsp: 100mm) weniger Sinn machen.

Hinweis

Ich gebe hier nur meine Meinung zu einigen Objektiven ab, die sicher viele Leute anders sehen. Ich hoffe, dass wir uns in einem angenehmen Rahmen austauschen können und sich niemand persönlich angegriffen fühlt, wenn ich sein Lieblingsobjektiv nicht aufliste. Würde mich freuen, wenn ihr eure Lieblingsoptiken in den Kommentaren erwähnt.

Filmen mit DSLR: Objektive
Filmen mit DSLR: Objektive

Man sollte auch noch bedenken, dass man Objektive für Projekte mieten kann und vor einem Projekt eine Kosten/Nutzen Rechnungen aufstellen kann. Angenommen ich filme das ganze Jahr Events und verwende immer ein 24-105mm f/4, aber für meinen Kurzfilm den ich einmal im Jahr drehe (oder Werbespot, etc.) brauche ich um einen gewissen Filmlook (geringe Tiefenschärfe) zu erzielen, ein Objektiv mit Blende 50mm f/1.4. Für diesen einen Dreh wird es sich vielleicht nicht auszahlen, ein Objektiv um Bsp: € 800,- zu kaufen. Stattdessen mieten.

Vielleicht sind diese Dinge für jeden klar und man fragt sich, warum schreibt der das? Naja, ich hätte mir vielleicht den einen oder anderen Euro erspart, wenn ich an sowas von Anfang an gedacht hätte. (Vielleicht existiert schon irgendwo so ein Blogpost, aber ich habe ihn (damals) leider nicht gesehen 😉 )

Canon EF 50mm f/1.8 II (APS-C und Full-Frame)

Ich würde mal sagen, es ist eines der billigsten Objektive die es gibt, aber dennoch kann es gute Arbeit verrichten und ist für jeden Einsteiger, der mit geringer Tiefenschärfe arbeiten will, sicher ein muss. Ideal für jeden Kurzfilm, macht das Objektiv auf einer Canon 600D (Crop 1.6x) 80mm effektive Brennweite. Ich habe es aber auch schon auf meiner Canon 5DMark2 (Full-Frame) gehabt und auch hier, lieferte es schöne Bilder.

Walimex Pro 35mm f/1.5 | 50mm f/1.5 | 85mm f/1.5 Video-DSLR Objektive (APS-C und Full Frame)

Also wer etwas mehr investieren will und seine Produktionen mit Festbrennweiten filmt, sollte zu den Walimex Pro Video-DSLR Objektiven greifen. Gute Verarbeitung, Zahnkranz für Follow-Focus am Gehäuse und die Blende lässt sich am Objektiv einstellen. Allerdings haben die Objektive kein Autofokus, aber beim Filmen sollte man sowieso manuell schärfen. (Ich habe bis jetzt nur manuell, gute Erfahrungen gemacht)

Tokina 11-16mm f/2.8 Pro DX II (APS-C)

Ultraweitwinkelobjektivzoom-Objektiv das sehr scharf ist und eine hohe Lichtstärke (f/2.8) hat. Nachdem es nur an APS-C Kameras verwendbar ist, hat man eine effektive Brennweite von 18-26mm.

Sigma 18-35mm f/1.8 (APS-C)

Wer etwas mehr ausgeben will und ein Zoomobjektiv sucht, das extrem lichtstark ist, der ist hier genau richtig. Effektive Brennweite ist an einer APS-C Kamera ist 29-56mm. Da hat man die Standard Brennweiten von 35mm und 50mm in einem Objektiv vereint. Meiner Meinung nach, ist es sehr scharf und ein Sigma Objektiv der A-Art. Ich kann alle Sigma A-Art Objektive empfehlen.

Canon 16-35mm f/4 L IS (APS-C und Full Frame)

Ein neues Objektiv von Canon, welches sehr scharf ist und den Vorteil eines Bildstabilisators hat. Auf einer Full Frame Kamera, darf dieses Objektiv nicht fehlen. Aber ein etwas höherer Preis, als bei den anderen Objektiven die ich hier vorstelle.

Canon EF 24-105mm f/4 L IS (APS-C und Full Frame)

Ich denke, es ist ein sehr zuverlässiges Objektiv, wenn man Reportagen oder Events filmt. Man hat vom Weitwinkel bis zum Tele alles in einem Objektiv abgedeckt. Alternativ würde ich noch das Canon EF 18-135mm F3,5-F5,6 IS empfehlen. Ich habe es bei einigen Videos im Internet gesehen (selbst noch nicht getestet) und da machte auch dieses Objektiv einen guten Eindruck. Warum dieses statt dem 24-105mm, weil es etwa die Hälfte kostet.

Tamron 24-70mm f/2.8 Bildstabilisiert (APS-C und Full Frame)

Lichtstarkes Zoomobjektiv, welches die Tamron Ausgabe zum Canon 24-70mm f/2.8 ist. Aber mit Bildstabilisator. Nicht so scharf, wie das Canon aber kostet weniger als die Hälfte.

Abschluss

So, das waren meine Gedanken zu Objektiven, die man beim Filmen mit Video-DSLR in Erwägung ziehen sollte. Natürlich kann diese Liste noch weiter ausgebaut werden, aber ich habe immer mit Canon DSLRs gefilmt und deswegen habe ich mit diesen Objektiven gearbeitet. Natürlich gibt es die oben genannten Optiken (bis auf die Canon) auch für Sony und Nikon.

Ich hoffe ich konnte ein paar Tipps für Video-DSLR Objektive geben und freu mich, wenn ihr eure Lieblingsobjektive als Kommentare postet.

Autor Robert Gamperl

Autor Robert Gamperl gamperlfilms.com
Autor Robert Gamperl gamperlfilms.com

Selbstständiger Filmemacher aus Hartberg, der in ganz Österreich arbeitet. Fing mit 16 Jahren an Kurzfilme zu drehen, aber erst seit dem Filmen mit DSLR Kameras populär wurde, interessierten ihn die technischen Möglichkeiten einer Kamera.

Robert dreht Image- , Unternehmens- und Eventfilme mit anderen Filmemachern oder realisiert seine eigenen Produktionen.

Robert Gamperl
8230 Hartberg
Austria
Email: office (at) gamperlfilms.com
Telefon: +43 (0) 664 638 06 67
www.gamperlfilms.com
Twitter: https://twitter.com/gamperlrobert
Vimeo: http://vimeo.com/robertgamperl
Facebook: https://www.facebook.com/robert.gamperl.3
Google+: https://plus.google.com/117460062110080081090/
Instagram: http://instagram.com/robertgamperl
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCSBQA_9GMN6TuMfMlnjDvhg
Flickr.com: https://www.flickr.com/photos/124703066@N03/

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Technicolor Cinestyle für Canon DSLR Kameras

Technicolor Cinestyle für Canon DSLR Kameras

Im Internet habe ich ein hilfreiches Bildprofil für Canon DSLRs gefunden. Es handelt sich dabei um das Profil

  • Cinestyle für Canon DSLRs
  • von TECHNICOLOR

Technicolor sollte jedem ein Begriff sein, der etwas mit Film zu tun hat 😉

Technicolor Cinestyle für Canon DSLR Kameras
Technicolor Cinestyle für Canon DSLR Kameras

Das Bildprofil ist gratis und kann unter folgendem Link gedownloaded werden: http://www.technicolor.com/en/solutions-services/cinestyle

Hier findet man alle Infos und den Installationsguide. (nur Englisch)
Weiter unten findet man den Installationsguide auf Deutsch.

Hier ist noch der Link zur offiziellen Webseite von Technicolor: http://www.technicolor.com/

An den Bildern kann man erkennen, was die Unterschiede zu den anderen Bildstilen sind.

Man erkennt, dass das Technicolor Profil viel mehr Details, als die anderen beiden Profile her gibt. Das vorhandene Material lässt sich nun sehr gut graden. Für mich, ein muss wenn ich meine Canon DSLRs benutze.

So bekommt man den Technicolor Bildstil auf seine Kamera

Dieser Bildstil funktioniert nur bei Canon EOS DSLR Kameras.

Die Canon EOS Utility v2.6 oder eine neuere wird benötigt. Unter Driver & Software findet man auf den offiziellen Canon Webseiten, die neueste Utility Software.
Hier der Link zur Canon Österreich: http://www.canon.at/Support/Consumer_Products/products/cameras/Digital_SLR/EOS_7D_Mark_II.aspx?type=download&softwaredetailid=tcm:84-1225918&os=&language=

  1. Einen Computer der Mit Windows oder Mac betrieben wird.
  2. USB Kabel um die Kamera mit dem Computer zu verbinden.
  3. Jetzt die Canon EOS Utility am PC starten.
  4. Kamera-Einstellungen/Fernaufnahme anklicken.
  5. Wenn das Fenster aufgeht, das “Kamera” Symbol anklicken.
  6. Unter Aufnahmemenü auf “Benutzerdefinierten Bildstil registrieren/laden”
  7. Wenn das neue Fenster “Bildstil Datei registrieren” öffnet, einen der benutzerdefinierten Bildstile 1,2 oder 3 auswählen.
  8. Den “Datei öffnen” Button klicken und die gedownloadede Datei (von Technicolor, siehe Link oben “CineStyle.pf2″ auswählen, danach OK klicken und der Bildstil ist auf der Kamera.

Unten könnt ihr zwei Videos sehen, die ich mit dem Technicolor Profil aufgenommen habe. Die erste Version ist direkt aus der Kamera und die zweite ist farbkorrigiert/gegraded.

Test: Technicolor Cinestyle – For Canon DSLR (ungraded Footage)

Test: Technicolor Cinestyle – For Canon DSLR (ungraded Footage) from Robert Gamperl on YouTube.

Sunset (Technicolor Cinestyle – graded version)

Sunset (Technicolor Cinestyle – graded version) from Robert Gamperl on YouTube..

Autor Robert Gamperl

Autor Robert Gamperl gamperlfilms.com
Autor Robert Gamperl gamperlfilms.com

Selbstständiger Filmemacher aus Hartberg, der in ganz Österreich arbeitet. Fing mit 16 Jahren an Kurzfilme zu drehen, aber erst seit dem Filmen mit DSLR Kameras populär wurde, interessierten ihn die technischen Möglichkeiten einer Kamera.

Robert dreht Image- , Unternehmens- und Eventfilme mit anderen Filmemachern oder realisiert seine eigenen Produktionen.

Robert Gamperl
8230 Hartberg
Austria
Email: office (at) gamperlfilms.com
Telefon: +43 (0) 664 638 06 67
www.gamperlfilms.com
Twitter: https://twitter.com/gamperlrobert
Vimeo: http://vimeo.com/robertgamperl
Facebook: https://www.facebook.com/robert.gamperl.3
Google+: https://plus.google.com/117460062110080081090/
Instagram: http://instagram.com/robertgamperl
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCSBQA_9GMN6TuMfMlnjDvhg
Flickr.com: https://www.flickr.com/photos/124703066@N03/




In diesem Sinne - bleib kreativ!

In diesem Sinne – bleib kreativ!

bleib kreativ!

Eine neue Initiative wurde ins Leben gerufen. Fotografie & Bildbearbeitung & Kreativität auf einer Plattform vereint.

Du fragst dich vielleicht warum „bleib kreativ!“ ?
Vielleicht stellst du dir eher die Frage, wie du kreativ wirst?! Du bist es schon. Jeder ist kreativ! Die wenigsten wissen aber davon.

Jeder ist kreativ, du weißt es nur noch nicht!
Lerne, konzentriere und fokusiere dich!

In diesem Sinne - bleib kreativ!
In diesem Sinne – bleib kreativ!

In verschiedenen Kategorien findest du Informationen zu…
Bildbearbeitung – mit / über Adobe Photoshop
bleib kreativ! – Allgemeine Infos über dieses Portal
Bücher / Zeitschriften – Nichts lesen bringt nichts!
Daily Business – Beiträge über den Arbeitsalltag und wie du ihn verbessern kannst
Filmen – Ausrüstung, Videoschnitt uvw…
Fotografie – Ausrüstung, Technik und Verwendung
Gastartikel – Interessante Blogbeiträge anderer Leser
Hardware – Dies & Das über Ausrüstung
Kreativität – Kreative Beiträge
Links / News / Partner – Weiterführende Links
Social Media – Rund um Facebook und Co
Stock / Download / Freebies – Download- und Arbeitsmaterial
Videotutorials – YouTube Video Kanal
Workshop / Einzelcoaching – Workshops und Einzeltrainings

bleib kreativ! Eine Initiative und ein Portal für Tutorials, Workshops, Einzelcoachings und das Videotrainings. Sehr viele kostenlose Anleitungen rund um Fotografie und Bildbearbeitung. bleib kreativ! by foto-MAXL.at. bleib kreativ! auf Facebook.