NASA Image Gallery

NASA Image Gallery

Immer wieder eine super Fundgrube für super tolle Weltraumfotos. Auch einige Flugobjekte befinden sich in der Galerie. Die Auflösung der Fotos ist sehr gut auch für Großformatige Composings geeignet.

Bitte auch unbedingt vorher die NASA Image Usage Guidelines durchlesen!

Hier geht’s zu den NASA Fotos…

Hier geht es direkt zum Flickr.com Fotostream vom NASA Photography Office. Hier nochmals extra die CC Berechtigungen beachten!

NASA Image Gallery
NASA Image Gallery




2D Photography Rube Goldberg Machine

2D Photography Rube Goldberg Machine

Absolut geniales Video wie man Fotoausrüstung und Studioequipment in Aktion setzen kann!

http://facebook.com/2dhouse/

http://2dhouse.com/blog/2011/07/rube-… – This is our Photography-themed Rube Goldberg Machine. We hope you all enjoy the clip!

Watch our video explaining some of the process of getting this video done here: http://youtu.be/qfrmTN0Ly94

You can watch the teasers we put out in the months leading up to our Rube Goldberg Machine here:
Teaser #1: http://youtu.be/1Z-yvoslbn4
Teaser #2: http://youtu.be/M-4qPNObTcI

Special thanks to everyone who helped make this video possible!! Check out the blog post above for more information.




LEDGLE LED UV-Taschenlampe,UV-Beast/Pet/Urin-Finder,Fleck Detektor, schwarze Taschenlampe, 100 LED Perlen, mit Lanyard

LEDGLE LED UV-Taschenlampe,UV-Beast/Pet/Urin-Finder,Fleck Detektor, schwarze Taschenlampe, 100 LED Perlen, mit Lanyard

UV Lampe für kreative UV Aufnahmen!

1) Diese UV-Taschenlampe ist eine leistungsstarke Beleuchtungsausrüstung mit 100 kleinen 395NM UV-LEDs und eignet sich ideal für verschiedene Anlässe, wie z.B. Vor-Ort-Arbeit und Heimgebrauch.
2) Mit dem starken UV-Licht und weitreichendem Beleuchtungsbereich ist es ganz einfach, den unsichtbaren Urin und den verschmutzten Ort aus dem täglichen Leben zu finden.
3) Die Taschenlampe ist wasserdicht und stoßfest.
4) Umweltfreundlich – Diese UV-Taschenlampe wird von 6 AA Batterien angetrieben, einfach und praktisch.
5) Zudem ist sie Aus hochwertiger Aluminiumlegierung gefertigt und somit robust und langlebig.




61Qe+Mk5qtL__SX425_ Vielleicht sehe ich aus als würde ich dir zuhören aber in meinem Kopf denke ich an Fotografieren - Dekokissen 41 x 41 cm - Schwarz

Vielleicht sehe ich aus als würde ich dir zuhören aber in meinem Kopf denke ich an Fotografieren – Dekokissen 41 x 41 cm – Schwarz

Die perfekte Studiodeko 😉

• Komplett mit passendem Hohlfaser Kissen und abziehbarem Bezug
• Maße: 41 x 41 cm
• Der Versand erfolgt in der Regel am nächsten Werktag
• 100% Baumwolle, Gewicht: 170 GSM
• Ideales Geschenk für die Familie, Freunde oder rund ums Haus

In diesem Sinne – bleib kreativ!
#bleibkreativ




Tennisbälle auf Studiostativ benötigte Materialien

Tennisbälle auf Studiostativ

Teure Studiostative haben oft Rollen an den Beinen, damit man sie gemütlich mit dem Blitz darauf im Studio bewegen kann. Günstige / Billige Stative haben das nicht, dafür gibt es eine sehr günstige Lösung. Tennisbälle.
Weiterer Vorteil, der Staubsaugerroboter bleibt nicht dauernd an den Stativbeinen hängen.

Du benötigst…

Hier geht es zum YouTube Video

Tennisbälle auf Studiostativ benötigte Materialien
Tennisbälle auf Studiostativ benötigte Materialien

Los geht’s…

Löcher in die Tennisbälle: Als erstes werden Löcher in die Tennisbälle gebohrt. Ich hatte einen 8mm Metallbohrer. Achtung, die Bälle sind mit einem Gas gefüllt, welches entweicht, wenn man die Bälle anbohrt. Passiert aber nichts. Bitte achte auf deine Finger!
Schlitze in die Tennisbälle: Nun werden kreuzweise Schlitze über die Löcher gemacht, damit der Tennisball auf das Stativbein passt. Hier musst du ein paar Mal probieren, bis du die richtige Größe hast…
Los geht’s: Nun steckst du die Tennisbälle auf die Unterseite der Stativbeine und fertig. Nun kannst du auf deinem Boden das Stativ verschieben ohne ihn kaputt zu machen…

Die sind ja Gelb…

Als ich die Stativbeine mit gelbem Klebeband beklebte, um die Beine besser zu sehen, damit man nicht darüber stolpert, habe ich einige mal gehört: Oh Gott, das sieht man dann ja auf den Fotos – das Gelb reflektiert ja…
Also Ehrlich: NEIN! Keine Ahnung wo / wie andere Ihre Stative aufstellen – bei mir waren die noch nie am Foto… Auch nicht die Reflektion des Klebebandes…
Sollte dich das wirklich stören, kannst du die Tennisbälle mit weißem oder schwarzem Sprühlack einfach an der Oberseite lackieren. Hat bei mir leider überhaupt nicht funktioniert, vielleicht hast du da einen Tipp… Die Unterseite würde ich lassen, damit sie leichter am Boden gleiten.




Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst

Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst

Seit dem Watersplash Shooting steht das Aquarium im Studio herum. Die ganze Zeit schon überlege ich immer wieder, was ich nun mit dem Teil machen soll. Mit Wasser füllen und Gegenstände reingeben hatte ich schon. Die nächste Steigerung wäre Portrait Aufnahmen darin zu machen. Vor einiger Zeit habe ich es schon mal angedacht, mich aber auf Grund des Wasserproblemes im Studio nicht getraut. Das Wasser würde ja nicht nur im Aquarium bleiben, sondern eigentlich überall sein… Parkettboden und keine Aufstellmöglichkeit für das Aquarium schränkten mich ein. Naja, eigentlich schränkte mich nur meine Denkweise ein. Es ist doch so einfach – einfach machen! Danke an Schwaighofer-Art für den finalen Kreativanstoß!

Du benötigst

Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst
Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst

Der Aufbau

Das Aquarium kommt auf die Klappböcke und wird sicherheitshalber mit Klebeband fixiert, damit es nicht verrutscht. Ursprünglich füllte ich es ca 3/4 mit Wasser dann ein bisschen mehr wie die Hälfte. Es spritzte dann doch zu heftig raus. Die Malerfolie kommt unter die ganze Konstruktion. Die Kamera wird auf das Mini Stativ montiert – oder du hast vielleicht ein Auslegerstativ, welches soweit runter kommt – und der Klappdisplay ausgeklappt. Links und Rechts kamen Striplights hin. Leuchtstoffröhren oder sonstige Leuchtmittel tun es auch – einfach mal ausprobierren. Da mir die weiße Decke des Raumes zu hell war, habe ich noch darüber einen Reflektor mit der schwarzen Seite nach unten raufgelegt. Die Kamera kannst du zusätzlich noch mit einem Müllsack oder Ähnlichem schützen. Dann geht’s eigentlich los.
T-Shirt aus, Kopf rein, Blubberbläschen machen und viele Versuche starten…
Den Kopf tauchte ich ca. bis zu den Ohren rein.
Das Handtuch solltest du griffbereit haben 😉

Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst - Der Aufbau
Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst – Der Aufbau

Die Bildbearbeitung

Die RAW Dateien kannst du mit CameraRAW oder Lightroom bearbeiten.
Hier meine Grundeinstellungen:
Sättigung -100 (Damit kannst du die RAW Datei anschließend noch im RGB Modus bearbeiten)
Schärfe Betrag 75
Chromatische Aberrration entfernen
Profilkorrektur aktivieren
Dunst entfernen +25 (macht das Foto ein bisschen knackiger)

Belichtung und weitere Einstellungen kannst du gerne nach deinen Wünschen anpassen…

Kameraeinstellung: Blende 8, ISO 200, 1/125 Verschlusszeit
Vignettierung nach Freistellen Stärke -45 (bringt den Fokus nach dem Freistellen mehr in Bildmitte und somit auf den Kopf)

Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst - Die Bildbearbeitung
Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst – Die Bildbearbeitung

Schwaighofer-Art Mein erstes Unterwassser-Fotoshooting bei Linsengerecht de

http://www.schwaighofer-art.com/shop/mein-erstes-unterwassser-fotoshooting-bei-linsengerecht-de/

Projekt H2O von Linsengerecht

http://www.linsengerecht.de/projekt-h2o/

Ringlicht

Ursprünglich startete ich mit einem Ringlicht. Das funktionierte leider nicht so richtig. Habe leider die Reflektion der Glasoberfläche nicht mit bedacht – das gefiel mir dann am Foto bei den ersten Testaufnahmen schon nicht. Zusätzlich bekam ich durch kleine Schmutzpartikel im Wasser auch hässliche Schatten. Außer du hast vielleicht ein ganz großes Ringlicht. Wäre fein, wenn du mir da bescheid Geben würdest…

Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst - Versuch mit Ringlicht
Wie du ein Unterwasser Portrait im Studio erstellen kannst – Versuch mit Ringlicht

In diesem Sinne – bleib kreativ!
#bleibkreativ

Die Luftbläschen störten mich eigentlich nicht im Wasser – das kannst du natürlich gerne erweitern / verbessern.
Hast du es auch versucht – zeig mir dein Ergebnis – bin schon gespannt…

Dieser Blog enthält Amazon.de PartnerLinks – für dich entstehen hierdurch keine weiteren Kosten! Danke!




Motivation und Sprüche Wand

Motivation und Sprüche Wand

Grundsätzlich ganz einfach! Such dir eine Wand die du von deinem Arbeitsplatz immer im Blick hast, oder nimm dir eine Fläche am Ein- oder Ausgang. Auf jeden Fall eine Fläche die du so oft wie möglich im Blickfeld hast.

Hier kommt alles rauf, was wichtig für dein Leben ist! Sprüche, Glaubenssätze, Ziele, Zitate, … Einfach rauf damit! Auch zu verschiedensten Themen: Motivation, Kreativität, Beziehung, Partnerschaft, Produktivität, …

Motivation und Sprüche Wand
Motivation und Sprüche Wand

Wo bekomme ich die Sprüche und Zitate her?

Einfach mal ein Buch lesen… Schreibe dir einfach Sachen raus, die dir zusagen. Eine weitere Möglichkeit ist die Google Bilder Suche.

Als kleine Ideenfindung kannst du ja mal die Tags unten durchlesen…

Ich sammle jetzt schon eine Zeit lang jede Menge Sachen zusammen.
Heute hat es endlich gepasst, alles mal auszudrucken, auszuschneiden und aufzukleben.
Zudem habe ich die Bilder noch am Handy.

Einfach mal von Zeit zu Zeit vor der Wand stehen bleiben und in aller Ruhe druchsehen…

Sei außergewöhnlich #080 von Christian Bischoff

Hier noch ein kleiner Podcast Input: Sei Dein eigener Motivationstrainer. Warte nicht, dass andere Dich in die Gänge bringen. Bring Dich selbst in die Gänge. Darum dreht sich meine neue Podcastfolge, in der ich Dir ein wunderbares Positivbeispiel vorstellen möchte, welches mich kürzlich per Mail erreicht hat. Hier geht es zu meinen 111 Motivationsschritten, die Dir aufzeigen, wie Du mit fast jeder Krise erfolgreich umgehen kannst: motivation.christian-bischoff.com. Das Checklisten-PDF zu dieser Folge: podcast.christian-bischoff.com

Besonders empfehlenswerte i-Tunes Podcast Folge: https://itunes.apple.com/at/podcast/die-kunst-dein-ding-zu-machen-erfolg-motivation-und/id1114395894?mt=2&i=1000381387964

Arbeite an deinem Mindset! Arbeite an deinen Glaubenssätzen!
In diesem Sinne – bleib kreativ! #bleibkreativ




E-Book Ratgeber zum Thema Fotogeschenke

E-Book Ratgeber zum Thema Fotogeschenke

Fotobuch, Fotokalender und andere Fotogeschenke

E-Book Ratgeber zum Thema Fotogeschenke
E-Book Ratgeber zum Thema Fotogeschenke

Fotogeschenke für die Wohnung – originelle Überraschungen zu jedem Anlass

Naht das Weihnachtsfest, ein Geburtstag oder ist eine Familie in die neue Wohnung eingezogen, stellt sich die Frage nach schönen Geschenken. Fotogeschenke sind immer originell und individuell. Auch Gebrauchsgegenstände oder Ziergegenstände für Haushalt und Einrichtung lassen sich mit einem tollen Foto großartig gestalten. Sie können beispielsweise Kissen und andere Heimtextilien bedrucken lassen, schön gerahmte Fotos oder Fotoposter verschenken oder mit einem individuellen Fotokalender gelungene Überraschungen bereiten.

Fotogeschenke für daheim

Freude bereiten können Sie beispielsweise mit hübschen Fotokissen. Wählen Sie für Fotogeschenke dekorative Herzkissen, runde Kissen, schmale oder quadratische Kissen verschiedener Größen und Designs. Eine Fußmatte vor der Wohnungstür könnte mit einem Foto des Haustiers, einem sonnigen Strand oder Blumenbild mit der Aufschrift „willkommen“ gestaltet werden. Wie alle Fotogeschenke können Sie auch die beliebten Fotokalender online gestalten. Dabei haben Sie die Wahl unter vielen Formaten und Größen, Bildkalendern, Familienplanern oder Schreibtischkalendern. Mit Fotos und lustigen Aufdrucken lassen sich online auch Tassen und Gläser für die ganze Familie gestalten. Tischsets mit Fotos, edle Leinwandbilder, Wandteller oder die Uhr mit einem individuellen Foto sind ausgefallene Geschenkideen zu einem Festtag. Fotogeschenkeonline.com hält noch viele weitere Fotoideen für Sie bereit.

So gelingen Fotogeschenke

Wählen Sie schöne digitale Fotos aus und das Geschenk, dass Sie damit gestalten möchten. Entscheiden Sie sich für Fotos, die der beschenkten Person besondere Freude machen werden, beispielsweise Urlaubslandschaften, Familienfoto, eigenes Foto usw. Bei der Gestaltung können Sie Größe, Farb- oder Schwarz-weiß-Druck und Beschriftungen frei wählen. Achten Sie darauf, dass bei Vergrößerungen nicht die Qualität beeinträchtigt wird. Fotogeschenke für daheim erfreuen jeden.

E-Book zum Thema Fotogeschenke
E-Book zum Thema Fotogeschenke




Wie du Überschriften erstellst und dadurch mehr Benutzer erreichst

Wie du Überschriften erstellst und dadurch mehr Benutzer erreichst

Es ist so offensichtlich, und dennoch machen es die wenigsten! Mich bis jetzt eingeschlossen! Die Überschrift ist der Hauptgrund, warum der Text darunter überhaupt gelesen wird.
Was machst du z.B. wenn du eine Zeitung, einen Blog oder sogar ein Buch durchliest? Du checkst die Überschriften und dann entscheidest du dich erst, den Text dazu zu lesen.
Gestalte in Zukunft deine Überschriften für Blog, Facebook, YouTube & Co mit Sorgfalt und erreich dadurch mehr Leser…

Einige Tipps, Ideen und Vorschläge mögen dir vielleicht klar und logisch vorkommen – ja, ist es auch! Es gibt halt immer wieder Dinge im Leben, die muss man einfach einmal gehört haben, um sie bewusst verarbeiten zu können. Lies dir alles durch und los geht’s. Am besten gleich heute damit starten. Viele Ideen lassen sich auch gleich an einem Facebook Posting ausprobieren…

Wie du Überschriften erstellst und dadurch mehr Benutzer erreichst
Wie du Überschriften erstellst und dadurch mehr Benutzer erreichst

Am Anfang kam der Anfang

Starte deinen Beitrag mit der Überschrift. Mit den ersten 50 Wörtern gelingt es dir dann auch, dass der User den Text weiter liest. Mit der Definition der Überschrift legst du auch den Inhalt deines weiteren Beitrages fest. Das hilft dir auch konzentrierter und zielorientierter zu schreiben.

Verwende erprobte Überschriften als Vorlage

Einfach aber effektiv. Gewisse Überschriften sprechen dich und deine Leser an – andere nicht. Es gibt viele funktionierende Überschriften. Diese kannst du hervorragend an dein Thema anpassen. Blättere einfach mal eine Tageszeitung durch und schau dir bewusst Überschriften an. Mit der Zeit wirst du Ähnlichkeiten und Muster entdecken. Im Affenblog findest du z.B. 100 gute Überschriften

„Im Durchschnitt lesen 8 von 10 Leuten deine Überschrift. Aber nur 2 von diesen 10 lesen den Rest.“ David Ogilvy

Recherche

Die Recherche ist das Wichtigste für deinen Beitrag. Abgesehen von Informationen für deinen Inhalt solltest du dir auch über folgende Dinge Gedanken machen!
– Die richtige Überschrift
– Formatierung (Blog und Facebook)
– Das richtige Vorschaubild (z.B. für YouTube)
– Layout
– Hashtags (Twitter, Instagram, …)
– Tags (Blog, AdWords, …)
– Zielgruppe
– …

Folgende Personen solltest du kennen!

Werbung gehört zur Grundausstattung eines jeden! Egal ob Blogger, YouTuber, SocialNetworker, was auch immer! Ja richtig – Werbung! Denn im Endeffekt bewirbst du immer etwas. Und wenn es nur der Inhalt deines Hobbyblogs ist.

Affenblog Legendäre Werbetexter

Welche Überschrift soll ich verwenden?

Welche du verwendest, hängt ganz von deinem Geschmack und deinem Einsatzbereich ab.

Wie du Überschriften schreibst, die funktionieren im Affenblog

Wann ich Überschriften ändern?

Eine Überschrift soll Selbstinteresse bewirken, mit Neuigkeiten aufmerksam machen, Neugierde erwecken und schnell und einfach sein! Wenn du schon einen Blog oder YouTube Kanal hast, schau dir mal deine Überschriften durch. Passe die Überschrift an und teile den Beitrag nochmals. Beobachte diesmal genau, wie der Beitrag nun ankommt. Testen gehört in Zukunft sowieso zu einer deiner Lieblingsanwendungen. Teste Überschriften und Texte. Beobachte deine User, was am Besten ankommt.
Überschrift vergeigt im Affenblog

List-Post-Überschrift

Ein paar Beispiele Erklären das Prinzip am Einfachsten…
10 Dinge die…
20 kostenlose Texturen…
5 Wege um besser zu werden…
Die 10 lustigsten Katzen beim …

Ich bin mir ganz sicher, dass du schon mindestens einmal auf so eine Überschrift geklickt hast, weil… 🙂

List-Post im Affenblog

Tipps zum Schreiben eins Blogs

Sicher hat schon irgendjemand in irgend einer Sprache über irgend ein Thema geschrieben – aber du hast es noch nicht gemacht! Deine Meinung zu einer Thematik ist vielleicht ganz anders oder bringt vielleicht sogar Zusatzinformationen. Schreibe über Dinge, die du kannst und auch weitervermitteln magst.
Tipps zum Schreiben eins Blogs …

Scientific Advertising

Das Buch Scientific Advertising von Claude C. Hopkins gibt es als kostenloses 73 Seiten PDF in englischer Sprache als Download! http://www.scientificadvertising.com/ | http://www.scientificadvertising.com/ScientificAdvertising.pdf

Wie kam ich zu diesem Thema?

Im Podcast von Matthew Mockridge war ein Interview mit Vladislav Melnik (030: Vladi Melnik – Pro-Blogging Strategien vom größten Blogger-Blog Founder).
Hier kam der Affenblog ins Gespräch. Wenn du dich fürs Bloggen interessierst, ist der Affenblog eine deiner ersten und wichtigsten Anlaufstellen.

Vladislav Melnik ist Co-Founder von Chimp und Gründer des affenblogs. Er ist auf einer Mission, kleinen Unternehmen in Deutschland, Österreich und Schweiz das Inbound Marketing näher zu bringen.

10 Lektionen: Wie du verlockende Überschriften schreibst, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen

Dieser Blogeintrag ist nur ein kurzer Input auf den Inhalt des Affenblogs!

In 10 Kapiteln wird auf dem Affenblog das Thema „Überschriften“ behandelt. Mit vielen weiterführenden Links.
Hier der direkte Link zum Affenblog und vieles über Überschriften!

Amazon Affiliate Links

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler

Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler

Die Welt der Kreativen – ob Fotografen oder Musiker: Ohne eine entsprechende Künstlervermarktung bleiben selbst die besten Ideen im Verborgenen. Online Marketing bietet hierbei eine große Chance, der Welt das eigene künstlerische Tun zu präsentieren. Die Instrumente zur Selbstvermarktung im World Wide Web sind sehr vielfältig. Werden sie sorgfältig ausgewählt und richtig genutzt, können sich die Arbeiten eines jeden Künstlers in kurzer Zeit weit verbreiten. Im E-Book finden Sie professionelle Hilfe für die eigene Vermarktung im Internet. Nutzen Sie die Chance, mit ein wenig Aufwand ein potenzielles Millionenpublikum zu erreichen. Gerade als Kreativer haben Sie die Möglichkeit, das Online Marketing trotz seiner wirtschaftlichen Aspekte mit Ihrer Originalität auszuschmücken. Das E-Book dient als Hilfestellung und zeigt Ihnen, wie Sie die Strategien und Taktiken der Online-Selbstvermarktung unter Berücksichtigung des eigenen kreativen Potentials hervorragend nutzen können.

==>> Hier geht es zum Download Link <<==

Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler
Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler

Selbstvermarktung im Internet – im Kreativbereich ein Muss?

Im Kreativbereich steht ganz klar der eigene Schaffensprozess im Vordergrund. Das künstlerische Tun findet allerdings nur schwer den Weg zu einem Publikum, solange die Arbeit nicht öffentlich bekannt wird. Jeder kreative Ausdruck bedarf daher einer geeigneten Vermarktung durch den Künstler. Im Zeitalter des World Wide Web steht hierfür eine Vielfalt an Online-Kanälen zur Verfügung, die jeder Kreative erfolgreich nutzen kann, um die eigene Kunst der Welt zu präsentieren. Die eigene, persönliche Website bildet den Grundbaustein eines jeden Selbstständigen. Doch das ist längst nicht alles: Social Media-Kanäle zählen zu den zentralen Marketingmitteln, die Sie auf dem Weg zu einer erfolgreichen Selbstvermarktung begleiten. Mit welchem Instrument Sie sich auch präsentieren möchten, es ist wichtig, dass Sie im Internet gefunden werden. Die geeigneten Kanäle zu bespielen, stellt nur einen kleinen Teil des Online Marketings dar. Hilfreich ist es, sich mit der Komplexität der Eigenwerbung im Internet zu beschäftigen, um den Einsatz von Online Marketing Maßnahmen möglichst effizient zu gestalten. Wer sich Zeit nimmt und sich über die wichtigsten Instrumente sowie deren Umsetzung eingehend informiert, erhält mithilfe des Online Marketings eine ausgezeichnete Chance zur professionellen Selbstvermarktung.

Marketing für Musiker – so spielen Sie die erste Geige

Die „auditive Kunst“ profitiert stark von der Bekanntmachung über das Internet. Für eine effektive Musikvermarktung eignen sich vornehmlich Videoportale wie Youtube, Musikplattformen wie ITunes und Spotify, Blogs wie Twitter oder Social Networks wie Facebook. Insbesondere letztgenanntes Marketinginstrument ermöglicht rasante und direkte Verbreitung des eigenen musischen Talentes. Soziale Medien bieten in vielerlei Hinsicht Vorteile, wenn es um das Marketing für Musiker geht. Einerseits erreicht man mit Facebook eine überdurchschnittlich große Menge an Musikliebhabern. Andererseits besteht ein unmittelbarer Kontakt zur Zielgruppe, die wiederum mit anderen Fans kommuniziert. Das typische „Liken“ führt zu immer mehr Aufmerksamkeit und unterstützt die eigene Musikvermarktung. Zudem gibt es kostenfreie und vielfältige Funktionen, auf die Musiker zurückgreifen können. Hierzu zählen Kalender-Tools, um zukünftige Auftritte anzupreisen, Präsentationsmöglichkeiten für die neuesten Songs sowie der optionale Einbau eines Onlineshops. Insbesondere der integrierte Verkauf von Merchandise lohnt sich in zweierlei Hinsicht: In erster Linie können Fans die Artikel erwerben, wodurch der Bekanntheitsgrad des Künstlers gesteigert werden kann. Zusätzlich ist der Verkauf eine mögliche Einnahmequelle, die einen Teil der anfallenden Werbekosten decken kann.

Selbstvermarktung für Künstler – das Internet als Marketinginstrument nutzen

Online Marketing für Künstler bietet jedem Kreativen eine hervorragende Chance, um sich selbst sowie die gestalterische Arbeit in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das schnelllebige Zeitalter des World Wide Web bietet hierbei den Vorteil, dass durch ein ausgeglichenes Aufwand-Nutzen-Verhältnis eine breit gefächerte Zielgruppe erreicht werden kann. Es lohnt sich, Energie und Liebe in die eigene Website zu investieren – mit dieser Online-Visitenkarte hat man den ersten Schritt auf dem Weg zur professionellen Selbstvermarktung gemacht. Auf der Homepage kann man seiner Kreativität und Individualität freien Lauf lassen: Nicht nur die künstlerische Arbeit wird veröffentlicht, sondern auch der Künstler selbst kann sich präsentieren.
Auch eine Social Media Website erzielt eine hervorragende Resonanz und kann relativ einfach erstellt werden. Gerade eine Facebook Künstlerseite bietet gute Voraussetzungen, um die Anzahl der Fans ständig zu erhöhen. Das Marketing für Künstler kann auch mit einem geringen Budget und wenig Aufwand erfolgreich sein – es gilt grundsätzlich, dass gezielte Investitionen in ausgesuchte Online-Instrumente den besten Weg zur Eigenvermarktung darstellen. Die künstlerische Arbeit in die Marketinginstrumente einfließen zu lassen beweist den Fans am ehesten, welche kreativen Fähigkeiten in Ihnen stecken.

Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler
Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler

Marketing für Fotografen – wie Sie ein gutes Bild abgeben

Marketing für Fotografen findet auf fast allen Social Media Kanälen statt. Diese bieten den Vorteil, dass Stammkunden gebunden und Neukunden gewonnen werden können. Überdies besteht die Möglichkeit, sich mit Kollegen und Fachexperten auszutauschen. Gerade der visuell-kreative Bereich der Kunstproduktion profitiert stark vom Online-Medium, welches selbst stark visuell ausgerichtet ist.
Plattformen wie Google Plus und Facebook eröffnen visuellen Künstlern eine ganz persönliche Darstellung im World Wide Web, wobei sie gezielt bestimmte Zielgruppen ansprechen können. Es handelt sich daher um ein zielgruppenorientiertes Instrument, welches der Selbstvermarktung eines Fotografen zugutekommt. Bei diesem und auch anderen kreativen Berufen lohnt sich das Streben nach einer guten Online-Selbstinszenierung, um die Einzigartigkeit der eigenen Arbeit hervorzuheben. Über Blogs, Fotoplattformen, Business Networks und andere Social Media Kanäle können sich selbstständige Fotografen so von der Konkurrenz abgrenzen.

Künstlervermarktung – das Leben für die Kunst mit Erfolg krönen

Haben selbstständige Kreative einen Weg in die Selbstvermarktung gefunden, werden sie schnell merken, wie positiv sich die Internetpräsenz auswirkt. Wer das Online Marketing als Hilfsmittel betrachtet, wird schnell die Früchte seiner Arbeit ernten: Der Bekanntheitsgrad steigt und die künstlerischen Werke bekommen die verdiente Aufmerksamkeit. Der Erfolg der eigenen Vermarktung lässt sich dabei messen: Es lohnt sich, die Aktivitäten auf den Online-Kanälen im Auge zu behalten und gegebenenfalls einige Anpassungen vorzunehmen. Die Anzahl der Follower im Bereich Social Media oder die Besuche auf der eigenen Website spiegeln die Wirksamkeit Ihrer Marketing Kampagne wider. Um die Anziehungskraft der Onlinepräsenz zu verstärken, bietet es sich an, andere Meinungen einzuholen. Manchmal reicht die Meinung eines Freundes aus, um den Internetauftritt aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Bis die erhoffte Resonanz eintritt, kann es einige Zeit dauern. Dennoch sollten sich kreative Selbstständige auch bei Rückschlägen nicht entmutigen lassen und immer wieder an ihrer Selbstvermarktung arbeiten: Der Glaube an sich und die eigene Arbeit wird letztlich zum ersehnten Erfolg führen.

Die Autorin

Katharina Leest, studierte Marketing- und Eventmanagerin, berät Unternehmen und Künstler hinsichtlich Marketing-Kommunikation und Eventmanagement. Zudem verfasst sie redaktionelle Texte, bloggt über werbewirksame Themen und ist in ihrer Freizeit als Musikerin aktiv.




Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Direkt neben der Shootingfläche im Studio, auf der rechten Seite, befindet sich ein Fenster und eine weiße Wand. Da dachte ich mir, diese Fläche sollte nicht ungenützt bleiben. Ein Grauer Hintergrund im Studio ist für verschiedenste Anwendungen sehr gut einzusetzen.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Einkaufsliste

  • Farbe: Dulux Fashion Line Trend Akzent Simple matt (Amazon Link) ca. € 12,00
  • Lackier Set 110 mm Malerset, 1 x Wanne, 1 x Roller (Amazon Link) ca. € 5,00
  • Malerkrepp bzw. Malerband zum Abkleben der Ränder (Amazon Link) ca. € 3,00 / Stück
  • Pinsel für die Ränder (Amazon Link) ca. € 2,00
  • Abdeckfolie für den Boden (Amazon Link) ca. € 5,00
  • Schutzanzug, wenn benötigt, ansonsten einfach Arbeitskleidung anziehen
  • gute Lauen – unbezahlbar 🙂

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Größe der Fläche

Die Größe der Fläche ist natürlich vom Einsatzbereich und der vorhandenen Fläche abhängig.
Die Höhe sollte natürlich hoch genug für eine stehende Person sein. Im Normalfall Deckenhöhe.
Die Breite sollte mindestens so breit sein, wie eine Person, die die Hände in den Hüften hat + Abstand nach Außen um genug Rand zu haben. Das sollten ca. 1,5 Meter sein. Wenn du eine Breite von 2 Metern nimmst, kannst du auch, je nach Größe der Wandfläche, verschiedene Hintergrundfarben nebeneinander anordnen, dann hast du z.B. auf 6 Meter breite 3 verschiedene Fotohintergründe.

Vorbereitung

Je mehr Zeit du in die Vorbereitung steckst, desto leichter wirst du dir dann tun.
Ordentlich abkleben: Je besser du alles abklebst, umso weniger Arbeit hast du nach dem Ausmalen.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Lüften

In geschlossenen Räumen – ordentlich lüften. Ganz Wichtig! Sorge für ausreichend Frischluft im Raum.

Testanstrich

Als erstes solltest du mal die Farbe auf einer kleinen Fläche ausprobieren und antrocknen lassen. Anfangs habe eine ca. 20x20cm große Fläche an der Wand Bemalen und ein Testfoto mit dem Studioblitz gemacht. Wenn dies zufriedenstellend ausgefallen ist, dann kannst du alles fertig ausmalen.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Fleckiger Hintergrund

… es wird fleckig…
Keine Sorge, lass die Farbe erstmal austrocknen, dann siehst du wirklich, wie die Wand dann aussieht. Nach dem zweiten Anstrich sollte alles wieder in Ordnung sein.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Textur erwünscht?

… ganz zum Gegenteil des fleckigen Hintergrundes.
Ich hätte ja gerne auch eine Art „Betonoptik“ gehabt, zumindest eine leichte Textur an der Wand. Da war mir die Farbe aber zu teuer und der Aufwand für dieses Projekt zu groß.
Mit dieser Farbe ist / war es gar nicht so einfach. Nach zwei mal Ausmalen, hab ich dann wirklich doch noch an einigen Stellen dick Farbe aufgetragen, dann sieht es nicht so clean aus. „Normal“ ausgemalen sah es mir persönlich einfach zu steril aus. Das ist aber rein Geschmackssache.

Klebeband

… baldmöglichst entfernen. Auf dem Klebeband steht drauf – binnen 12 Stunden. Je früher du das Malerband wieder runter gibst, umso leichter funktioniert es. Wenn der Kleber des Klebebandes zu lange an der Wand oder auf sonstigem Untergrund ist, bleiben sehr gerne Kleberückstände zurück.

Farbe

Welche Farbe von welchem Hersteller du verwendest, bleibt ganz dir überlassen. hier findest du noch andere Graue Wandfarben. Auf jeden Fall solltest du die Verarbeitungshinweise und vor allem den Untergrund beachten.

Der erste Lichttest

Absolut zufriedenstellend. Funktioniert ganz gleich, wie bei jedem anderen grauen Hintergrund auch. Mit den Kameraeinstellungen und der Blitzleistung steuerst du auch, wie „Grau“ der Hintergrund sein soll. Kleiner Quicktipp: Wenn du dunkler Belichtest, wird der Hintergrund fast Schwarz, wenn du heller Belichtest, wird der graue Hintergrund annähernd Weiß.

Feedback

Hat dir dieser Blogeintrag gefallen und vielleicht sogar geholfen? Hast du noch Informationen und weiteren Input dazu? Hinterlasse hier gerne ein Kommentar…

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Dinge die in keinem Fotostudio fehlen sollten

5 Dinge die in keinem Fotostudio fehlen sollten

Hier findest du Dinge, die in einem Fotostudio immer griffbereit sein sollten. An alles andere hast du wahrscheinlich eh schon gedacht.

Dinge die in keinem Fotostudio fehlen sollten
Dinge die in keinem Fotostudio fehlen sollten

1. Pinsel

Sehr gut für Produktaufnahmen und im Baumarkt in der Wühlkiste – meist kurz vor der Kassa – recht günstig zu bekommen. Pinsel eignen sich sehr gut um Staub und Härchen von Objekten zu entfernen.

2. Wassersprühflasche

Eignet sich sehr gut, um Wasser auf die Haut aufzutragen. Auch Spritzen aus der Apotheke sind hin und wieder im Einsatz. Ohne Nadel! Hiermit kann man Wasser detaillierter auf der Haut auftragen, bzw. bei Produktfotos kleinere Watersplashes machen.

3. Klebeband

in allen Variationen und Farben. Der Einsatzbereich ist unendlich… Immer gut zu haben.

4. Schaufensterpuppe

… oder zumindest eine Büste. Optimal für Lichttests und Workshops.
Schaufensterpuppen auf Amazon
Büsten auf Amazon

Dinge die in keinem Fotostudio fehlen sollten - Schaufensterpuppe mit Perücke
Dinge die in keinem Fotostudio fehlen sollten – Schaufensterpuppe mit Perücke

5. Laminatboden

Eine sehr günstige und vor allem schnelle Möglichkeit, um verschiedene Hintergründe und Untergründe für ein Fotoshooting zu erstellen. Für Portraitaufnahmen an die Wand gelehnt – für Produktaufnahmen auf eine Tischplatte gelegt. Klicklaminat ist hierfür optimal. Wenn man ihn nicht mehr benötigt, kann man ihn sehr leicht wieder verstauen. Ca. 1m² reicht meist vollkommen. Diese Art von Boden ist auch für das Heimstudio Zuhause recht praktisch, um Aufnahmen zu erstellen.

Fragen? Wünsche? Ergänzungen?

Hast du noch Ergänzungen dazu oder vielleicht sogar Fragen? Hinterlasse deine Idee als Kommentar.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Fotoseite 35PHOTO.ru

Fotoseite 35PHOTO.ru

Wer auf der Suche nach Inspirationen und Bildideen ist, ist auf dieser Seite genau richtig. Die Seite http://35photo.ru/ bietet unzählige Bilder zu verschiedensten Themen.
Wer mit Sprache und Schrift nichts anfangen kann – ganz unten auf der Seite kann man die Sprache auch auf Deutsch umstellen. Dann ist das meiste zumindest lesbar. Aber keine Sorge, einfach auf die Fotos klicken und du wirst aus dem Staunen nicht raus kommen.

Da ja immer wieder Technikverliebte unter den Fotografen sind – du kannst auch unter „Ausrüstung“ verschiedenste Hardware auswählen und dir die damit gemachten Fotos ansehen. Hier sollte dir dann ganz schnell bewusst werden, wie mega geniale Fotos mit „alter“ oder „billiger“ Hardware gemacht werden!

Achtung! Suchtgefahr!

In diesem Sinne – bleib kreativ!




DIY: iPhone Handystativ

DIY: iPhone Handystativ

Da es nicht immer leicht ist, das Handy zum Filmen irgendwo hinzustellen, hab ich mal ein bisschen probiert, eine Stativlösung zu finden. Das ist auch sehr hilfreich, wenn man von sich selbst Videos machen möchte. Oft sind auch einfache Lösungen sehr effektiv.

Die Klettbänder gibt es im Baumarkt für ein paar € in der Ramschkiste… 🙂

Viel Spaß beim Probieren!

DIY: iPhone Handystativ
DIY: iPhone Handystativ

Selfie Stative auf Amazon.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Beauty Dish und Aufsteckblitz

Beauty Dish und Aufsteckblitz

Was nicht passt – wird passend gemacht. Der Beauty Dish hat einen S-Bajonett Anschluss für den Studioblitz und der Aufsteckblitz gehört eigentlich auf die Kamera.

Beauty Dish und Aufsteckblitz
Beauty Dish und Aufsteckblitz

Während dem Shooting wurde ein bisschen improvisiert. Das Fenster hat sich gerade angeboten. Der Aufsteckblitz wurde in den Beauty Dish gelegt und beide an das Fenster angelehnt. Der Aufsteckblitz wurde durch einen anderen Blitz auf der Kamera ausgelöst (entfesselt Blitzen). Das Hauptlicht auf das Model kam rein aus dem Beauty Dish.

Das ganze lässt sich auch mit etwas Klebeband auf einem Stativ fixieren oder auch auf anderen Objekten befestigen.

Viel Spaß beim probieren und basteln.
Fragen? Oder eventuell schon selbst etwas in der Richtung probiert? Hinterlasse ein Kommentar…

In diesem Sinne – bleib kreativ!




KK ist keine Namensnennung! Namensnennung bei Fotos und Texten Quellennachweis

KK ist keine Namensnennung!

In diesem Blogeintrag geht es um ein immer aktuelles Thema. Das Urheberrecht und vor allem auch deren Einhaltung. Das Urheberrecht betrifft alle Kreativen! Texte, Grafiken, Fotos, Bildbearbeitungen, uvw. …
Es kommt einfach sehr oft vor, das Fotos, Bilder oder Texte einfach aus dem Internet zusammengesammelt werden und dann von irgend jemandem verwendet werden. Das betrifft sehr viele in der Branche.

KK ist keine Namensnennung! Namensnennung bei Fotos und Texten Quellennachweis
KK ist keine Namensnennung! Namensnennung bei Fotos und Texten Quellennachweis

Dies ist keine Rechtsauskunft, sondern lediglich ein kleiner Überblick und Einblick. Bei konkreten Fällen nutze bitte die Möglichkeit einer Rechtsberatung oder Rechtsinformation eines Anwalts. In Österreich kannst du dir Informationen und Beratung bei der WKO und der Innung holen. Weiter unten findest du einige Links und Bücher zu dem Thema. Nutze die Chance! Das Urheberrecht ist für dich!

Urheberrecht ist ganz einfach!

Ganz schnell erklärt: Gehört etwas nicht dir, dann gehört es jemand anderem!
Wenn du etwas verwenden / nutzen möchtest, was dem Urheberrecht entspricht, musst du diesen Anderen danach fragen, ob und wie du es verwenden darfst.
Das war es auch schon. Wenn du ein Foto im Internet entdeckst und es z.B. gerne für einen Blogeintrag verwenden möchtest, dann schreibe diese Person an und frage danach. Da kann auch ein Nein zurück kommen. Na und, dann versuche es wo anders. Bei Zeitschriften / Magazinen / Internetplattformen wird dies oft etwas anders gehandhabt. Hier wird zuerst etwas ausgeborgt, wenn sich dann der Urheber meldet, wird dieser sehr oft gar nicht ernstgenommen oder nur minimal entschädigt. Viele Urheber trauen sich dann einfach nicht mehr, etwas zu unternehmen. Mach das bitte nicht! Bestehe darauf!

Urheberrechtsverletzung

„Überschreitet der Auftraggeber seine ihm vom Urheber oder Werknutzungsberechtigten eingeräumten Rechte, kann er von diesem auf Unterlassung, Beseitigung, Urteilsveröffentlichung, angemessenes Entgelt einschließlich einer Entschädigung für erlittene Kränkung sowie Schadenersatz samt Herausgabe eines allfällig erzielten Gewinnes in Anspruch genommen werden. Es besteht überdies ein Anspruch auf Rechnungslegung, entsprechende Auskunft und sogar Verhängung einer Strafe auf Verlangen des in seinen Rechten Verletzten.“ [Quellle: WKO.at]

Basisinfo Urheberrecht

… speziell für österreichische Berufsfotografen:
„Urheberrechtlichen Schutz genießt jeder, der Werke von individuellem Charakter geschaffen hat. Das Urheberrecht verleiht dem Urheber die Möglichkeit, sich gegen die unautorisierte Vervielfältigung und Verbreitung zur Wehr zu setzen. Urheberrechtlich geschützt sind nach dem Gesetzestext ua „eigentümliche geistige Schöpfungen“ auf dem Gebiet der Fotografie. Darunter versteht man die individuelle Eigenart, die von der Persönlichkeit des Schöpfers verliehen wird und sich vom Alltäglichen abhebt. Auf einen künstlerischen oder ästhetischen Wert des Werkes kommt es nicht an. Im Bereich der Fotografie sind daher alle „durch ein photographisches oder durch ein der Photographie ähnliches Verfahren hergestellte Werke“ geschützt.“ [Quelle: Michael Weinwurm Innungsmeister der Landesinnung Wien der Berufsfotografen]

Hier geht es zum gesamten PDF: https://www.wko.at/Content.Node/branchen/w/Berufsfotografen/CD_Booklet_Urheber_web_11112014.pdf

Wie erfahre ich, ob etwas von mir verwendet wurde?

Fotos und Grafiken mit Google Bildersuche im Internet finden
Fotos und Grafiken mit Google Bildersuche im Internet finden

Fotos z.B. kannst du mittels Google Bildersuche finden. Hier kannst du einzelne Fotos oder Grafiken hochladen und Google sucht dann dieses oder ähnliches Bildmaterial. Texte oder sogar ganze Sätze kannst du direkt in der normalen Google Suche auffinden. Setze hierzu deinen Text unter „“ (Anführungsstriche). Beispiel: „Ich bin ein Beispieltext“. Eine weitere Möglichkeit ist z.B. http://www.plaghunter.com/. Hier kann man sehr viele Fotos und Bilder zugleich überwachen. Siehe hierzu das Video.
Nutze auch dein hoffentlich gut ausgebautes Netzwerk in deiner Branche. Informiere dich bei Mitbewerbern, Partnern und Freunden. Habe schon öfters ein Mail oder einen Anruf bekommen, mit dem Hinweis: „Hey, ist das Foto nicht von dir?“. Ich selbst informiere auch gerne Bekannte, wenn ich ein Foto von jemanden wo sehe. Wichtig ist das Miteinander!

Schaue dir auch regelmäßig den Inhalt deines Postkastens durch. Das ist eine sehr gute Möglichkeit, um regionale Vorgänge zu erfassen.

Wie vermeide ich das meine Fotos weiter verwendet werden?

Dick und Fett dein Logo drauf. Jaaaa, da gibt es dann immer wieder einige, die meinen, das Logo verhaut das gesamte Bild. Man kann ja auch die Deckkraft reduzieren. Das macht es dann schon wieder etwas schwieriger, dass das Foto weiter verwendet wird. Leider werden die Bilder dann auch noch zugeschnitten oder retuschiert und dann dennoch verwendet. Aber es schreckt zumindest schon einige davon ab, das Bildmaterial zu verwenden.

Du als Urheber, bestimmst, was damit gemacht wird!

DU Allein bestimmst, was wie mit deinem Urheberrechtlich geschützten Material passieren darf! Das betrifft die Namensnennung, Bearbeitung durch dritte, Verwendungszweck usw. Lese dich ein, was eine Bewilligung und ein Recht ist. Das Urheberrecht solltest du als Kreativer sehr gut kennen. Nimm dir wirklich die Zeit und lese dich in diese Materie gut ein. Es ist zu deinem Gunsten! Wird ein Foto ohne dein Wissen und ohne deine Zustimmung verwendet, dann darfst und kannst du agieren. Wenn jemand dein Foto bearbeitet oder zuschneidet, ist das ein Eingriff in das von dir erstellte Foto/Bild!

Wir haben das Foto so bekommen…

Das kommt sehr oft als Argument der Medieninhaber. Das kann dir aber auch vollkommen egal sein. Derjenige, der das Foto weiter verwendet, ist dafür verantwortlich, die korrekte Urheberbezeichnung zu ermitteln, und zwar bevor es veröffentlicht wird!

Ist halt passiert…

Probiere das mal, wenn du bei rot über die Ampel fährst und das wird exekutiert. Da merkst du auch, wie weit du mit dem Argument kommst…

Mein Foto ist auf einer anderen Homepage

Das ist meistens ein Problem. Dein Fotomaterial z.B. unterliegt auch hier dem Urheberrechtsgesetzt. In der Praxis ist es allerdings so, dass der Betreiber der Seite nicht wirklich physikalisch anzutreffen ist. Das betrifft vor allem Spaßseiten aus Russland oder Asien. Du kannst aber trotzdem versuchen, die Seitenbetreiber auf Englisch zu kontaktieren. Vielleicht geht’s. Einmal ist es mir schon geglückt.
Handelt es sich aber tatsächlich um eine seriöse Seite, findest du im Impressum die Kontaktdaten. Benachrichtige die Person auf Unterlassung oder Schadensersatzforderung.

Mein Foto ist auf Facebook

Kommt sehr oft vor, dass irgend jemand in sozialen Netzwerken ein Foto von dir verwendet. Hier fällt eine Schadensersatzforderung sehr oft flach. Warum? Ganz einfach. „SexyGirl24“ z.B. ist nicht wirklich eine reele Person. Daher wird es auch fast unmöglich, diese Person zu kontaktieren. Du kannst aber was tun! Auf Facebook gibt es die Möglichkeit, Text und Bildmaterial zu Melden. In den Optionen findest du die Möglichkeit etwas zu melden. Hier findest du auch den Direktlink, um eine Urheberrechtsverletzung direkt zu melden.

Urheberrechtsverletzung auf Facebook melden
Urheberrechtsverletzung auf Facebook melden

Mögliche Vorgehensweise bei Urheberrechtsverletzungen

Im Normalfall schreibe ich die zuständige Person / Firma via E-Mail an.

  • In diesem Mai sind folgende Punkte enthalten:
  • mit der Bitte um Stellungnahme zum Sachverhalt
  • Screenshots des Vergehens (Cover, gesamte Seite und Detailansicht des verwendeten Materials)
  • Bitte um Bekanntgabe der Rechnungsadresse
  • Bitte um Honorarvorschlag

Bei einem Honorarvorschlag kann sein, dass ich, weil ich gerade gut aufgelegt bin, damit einverstanden bin. Das ist aber sehr davon abhängig, wie die Antwort auf meine Nachricht gestaltet ist. Die Honorarvorstellung sollte auch annähernd realistisch sein. Wenn da was mit € 10,00 oder € 20,00 zurück kommt, fühle ich mich dann doch ein bisschen verarscht!
Du kannst auch gerne die Veröffentlichungshonorare im Fotografengewerbe in Österreich (http://www.ra-pregarten.at/assets/Uploads/Bildhonorare-2011-Verffentlichungshonorare-im-F2.PDF) oder den Honorarrechner der Fotografeninnung (http://www.fotografen.at/rsv/rechner/) als Referenz verwenden. Wenn alles normal abläuft, kann man auch gerne etwas mit dem Preis verhandeln. Wenn man allerdings für Blöd verkauft wird, rate ich, alle Kostenpunkte und Zuschläge vollständig zu verrechnen.

Rechtsanwalt

In der Realität läuft es leider nicht so angenehm ab. Daher nicht zögern, den Rechtsanwalt zu kontaktieren. Für Berufsfotografen in Österreich – außer Niederösterreich – hier folgende Adresse http://www.ra-pregarten.at/leistu…/service-fuer-fotografen

Weiterführende Links

Betrifft Gewerbliche und auch Private

Auf das Urheberrecht haben sowohl Gewerbliche als auch Private Anspruch – nutzte dies bitte! Sobald das Urheberrecht für deine Arbeit Gültigkeit hat, ist es egal, ob du ein Gewerbe hast, oder nicht. Urheberrecht gibt auch für Privatpersonen.

Bücher

Urheberrecht Österreich (Amazon Link)
Urheberrecht Österreich (Amazon Link)

Recht für Fotografen: Der Ratgeber für die fotografische Praxis (Galileo Design)  (Amazon Link)
Recht für Fotografen: Der Ratgeber für die fotografische Praxis (Galileo Design) (Amazon Link)

Videos

Hier findest du noch weitere Videos auf YouTube: https://www.youtube.com/results?search_query=urheberrecht

Das ist dein Recht! Bestehe darauf!

Wahrscheinlich könnte man hier noch weitere 1.000 Seiten schreiben, habe sicher nicht an alles gedacht. Wenn du noch Infos und Input zu diesem Thema hast, hinterlasse bitte ein Kommentar.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




eBook Visuelle Kreativität von Mario Pricken

eBook Visuelle Kreativität von Mario Pricken

Mario Pricken stellt seit Februar 2015 sein internationales Standardwerk „Visuelle Kreativität“ als gratis eBook zur Verfügung! Es bietet erstmals Kreativitätstechniken speziell für die Entwicklung neuer Bildwelten und visueller Ideen. Auf 240 Seiten finden Profis aus Werbung, Computeranimation, Film, Design, Fotografie und Illustration ein dichtes Paket an Methoden, um ihre kreativen Fähigkeiten zu trainieren, innere Vorstellungsbilder als Inspirationsquelle zu nutzen und das visuelle Denken in neue Richtungen zu entfalten.

Kreativitätstechniken für neue Bildwelten in Werbung, Marketing, Medien und Film

Das Buch „Visuelle Kreativität“ (seit 2014 vergriffen) bietet auf 240 Seiten ein dichtes Paket an Methoden, um kreative Fähigkeiten zu trainieren, innere Vorstellungsbilder als Inspirationsquelle zu nutzen und das visuelle Denken in neue Richtungen zu lenken.

Lesen Sie Interviews mit Branchenstars wie Ben Snow von ILM oder Daniel Kleinman und staunen Sie, welch tiefe Einblicke man in die kreativen Quellen und visuellen Denkstrategien dieser Ausnahmetalente gewinnt. Sie sprechen erstmals über ihre inneren Bildwelten und auf welche Weise sie ihre Vorstellungsbilder zur Entwicklung großartiger Ideen nutzen.

Alle Übungen und Methoden wurden mit 160 Kreativarbeiten (750 Abbildungen) illustriert, die überwiegend mit Awards ausgezeichnet wurden oder aus einigen der innovativsten Kreativstudios der Welt stammen. Mit diesem Buch versuche ich nicht nur, die Erfahrungen aus meinen Trainings und mein Wissen aus der Zusammenarbeit mit großartigen Kreativteams weiterzugeben, es soll auch ein wenig von dem Spaß vermitteln, den es mir bereitet, als Kreativer und Impulsgeber mit Teams gemeinsam neue Wege zu gehen. Das Motto lautet: Öffne die Augen, um zu träumen, und schließe sie, um zu sehen. [Quelle: http://www.xn--visuellekreativitt-1tb.com/]

Klick auf das Bild, um zur Seite zu kommen. Einfach das Formular ausfüllen und den gratis Code erhalten.

eBook Visuelle Kreativität von Mario Pricken
eBook Visuelle Kreativität von Mario Pricken

In diesem Sinne – bleib kreaitv!




Kreative Fotos mit Papier

Kreative Fotos mit Papier

Ich hätte nie gedacht, dass Papier zu Fotografieren so viel Spaß macht und noch dazu so geniale Ergebnisse liefert. Vielen Dank an Inge von Wurzinger Design für die kreative Bastelstunde mit tollen Ergebnissen.

Kreative Fotos mit Papier
Kreative Fotos mit Papier

Benötigte Materialien

  • weißer Untergrund (gibt es im Baumarkt, ein Tisch oder einfach einen großen Bogen weißen Papier besorgen)
  • weißer Hintergrund (eine Mauer reicht vollkommen)
  • ein Tisch (diesen etwa einen Meter oder weiter vom Hintergrund entfernt aufstellen)
  • Licht (kann Tageslicht, Dauerlicht oder auch Blitzlicht sein)
  • etwas Klebeband und ein paar Utensilien zum Unterlegen

Am Besten kommen solche Aufnahmen in schwarz / weiß wenn das Hautlicht von hinten kommt. Bei einigen Fotos wurde auch noch eine Körnung hinzugefügt.

Um auch etwas Bewegung in die Sache zu bringen, kann man auch länger belichten. Hier z.B. mit Blende 2.8, 1/30 Verschlusszeit und ISO 200.

Alle Aufnahmen wurden in RAW fotografiert, um maximal variabel zu sein. Eventuell kann man noch ein paar Farbtupfer hinzufügen.

Tipp

Lass deine Kreativität fliegen und versuche auch mehrere / andere Blickwinkel. Auch ein einfaches Papierknäuel liefert geniale Ergebnisse. Um Formen (z.B. Figuren) herzustellen, druckt man sich die Konturen auf Papier aus, und schneidet sie mit einem Messer aus.

Mit solchen Basteleien mit Papier lassen sich auch tolle Texturen und Hintergründe für Bildmontagen erstellen…

Nicht nur eine einfache Sache, sondern auch eine tolle Winterbeschäftigung.
In diesem Sinne – bleib kreativ!




KRITIK IST KACKE - Bildkritik, aber richtig!

KRITIK IST KACKE

Oder: Bildkritik – aber richtig. Ich wollte schon länger etwas zu diesem Thema schreiben. Ben hat mir die Arbeit abgenommen und das Thema genial in einem Video verpackt.

Jeder, der in einem Forum oder einer Facebook Gruppe unterwegs ist, oder sogar selbst Fotos online stellt, wird dieses Thema kennen.

KRITIK IST KACKE - Bildkritik, aber richtig!
KRITIK IST KACKE – Bildkritik, aber richtig!

Wer Benjamin Jaworskyj nicht kennt: Facebook SeiteYoutube Kanal

Weiter unten, nach dem Text von Ben, geht es zum Video.

Originaltext von Ben

Was hier gestern passiert ist , wird nicht toleriert. Jeder kann gerne seine Meinung kundtun, Bilder kritisieren etc. , muss dann aber auch damit Leben wenn der Künstler, seinen Senf dazu abgibt. Aktion/ Reaktion. Alles schön und gut. Wenn Menschen aus welchem Antrieb heraus auch immer versuchen mit mehreren Personen zusammen , zu beleidigen, zu spamen, sich selbst zu profilieren in dem sie andere Schlecht machen, zu lügen um anderen zu schaden oder auch nur um sich die langeweile zu vertreiben grenzt das für mich an mobbing.
„Definition Mobbing: Typische Mobbinghandlungen sind die Verbreitung falscher Tatsachen, die Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben, Gewaltandrohung, soziale Isolation oder ständige Kritik an der Arbeit.“
Ich selbst bin eine starke persönlichkeit, bin erwachsen, weiß was ich kann und mich interessiert die meinung anderer in 99% der fälle nicht ABER nicht selten haben sich gerade teenager die keine starke persönlichkeit haben , das ernst genommen und im schlimmsten fall ihr leben. MOBBING, BELEIDUNG UND SONSTIGE Art der Diskriminierung wird auf MEINER Seite nicht geduldet. Wem das nicht passt, den bitte ich nun höflich zu gehen. Sämtliche Personen aus dem Umkreis dieser Personen sind und werden auf allen meinen Plattformen blockiert und bekommen keine Plattform von mir.

Wer Kritisieren will sollte sich dringend noch mein Video dazu anschauen http://www.youtube.com/watch?v=svo5xoDaai4

In diesem Sinne – bleib kreativ!




cc Search Creative Commons - Find Content you can share, use and remix

Commercial Use Texturen / Pinsel / Musik / Videos …

Wer immer wieder auf der Suche nach verschiedensten Materialen für Photoshop Composings ist, für den ist diese Suchmaschine genau richtig!

Wer für private oder kommerzielle Nutzung Inhalte wie Texturen, Pinsel, Grafiken usw. verwenden möchte, sollte urheberrechtlich geschütztes Material auf jeden Fall vermeiden!

Die Creative Commons Search Engine ist dafür das genau richtige Werkzeug.

search.creativecommons.org

cc Search Creative Commons - Find Content you can share, use and remix
cc Search Creative Commons – Find Content you can share, use and remix

Für YouTube gibt es jetzt auch neu die Audio-Bibliothek: http://www.youtube.com/audiolibrary




Photographer Niklas Alm

Photographer Niklas Alm

Stilllife Profi Niklas Alm http://www.niklasalm.se/
Freelancer mit Studio in Stockholm.

Photographer Niklas Alm
Photographer Niklas Alm

Sehr aufwändige Arbeiten, die zum längeren betrachten motivieren!
Photographer Niklas Alm
Photographer Niklas Alm




Dunkelgrau, Kaffeetassen oder doch Toastscheiben in Adobe Photoshop

Dunkelgrau, Kaffeetassen oder doch Toastscheiben

Nicht wirklich sinnvoll oder nützlich, aber doch lustig. In Adobe Photoshop unter Bearbeiten => Voreinstellungen => Benutzeroberfläche gibt es 4 Auswahlmöglichkeiten für die Farbgestaltung der Benutzeroberfläche in Photoshop. Weitere Ansichtsmöglichkeiten sind Kaffeetassen und Toastscheiben.

Dunkelgrau, Kaffeetassen oder doch Toastscheiben in Adobe Photoshop
Dunkelgrau, Kaffeetassen oder doch Toastscheiben in Adobe Photoshop

ALT + UMSCHALT Taste und klick auf ein Farbfeld ändern sich die Felder in Toastscheiben.

STRT + ALT + UMSCHALT Taste und klick auf die Farbfelder erhält man Kaffeetassen.

Dunkelgrau, Kaffeetassen oder doch Toastscheiben in Adobe Photoshop
Dunkelgrau, Kaffeetassen oder doch Toastscheiben in Adobe Photoshop

Leertaste + F

Durch drücken der Tastenkombination Leertaste + F (direkt bei geöffnetem Photoshop) kann man die Hintergrundfarbe der Arbeitsfläche ändern.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Dropbox für Kreative

Dropbox für Kreative

Dropbox – eine einfache Möglichkeit, um größere Datenmengen bequem über das Internet mit seinen Kunden auszutauschen. dropbox.com

In meiner Tätigkeit verwende ich Dropbox sehr häufig, um Kunden – Daten zukommen zu lassen, oder um an verschiedensten Endgeräten und Standorten mit dem selben Datenbestand zu arbeiten.

Mit einem einfachen Rechtsklick lassen sich Dateien oder ganze Ordner freigeben. Der Link wird in die Zwischenablage kopiert und man kann diesen per E-Mail oder z.B. Facebook Chat seinem Klienten schicken. Durch die einfache Ordnerverwaltung ist es auch möglich, Dateien und Ordner zu Warten, wie man es von seinem Betriebssystem gewohnt ist.

Dropbox für Kreative
Dropbox für Kreative

Anmeldung

Ja, für Dropbox muss man sich anmelden – einmalig und kostenlos. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft hat man bereits 2 GB Onlinespeicher zur Verfügung. Einmalige Anmeldung und los geht’s.

Dropbox für Kreative
Dropbox für Kreative

Kostenlos

2 GB Speicherplatz, Verschlüsselte, zuverlässige Sicherung, Standortunabhängiger Zugriff, Unkomplizierte Dateifreigabe

Die Dateien im Dropbox Ordner bzw. der Download Link ist so lange gültig, solange die Datei im Ordner vorhanden ist bzw. solange sich nichts ändert.

Dropbox für Kreative
Dropbox für Kreative

Installation

Dropbox ist vollkommen online zu managen. Dennoch steht ein Tool für Windows, Mac, Linux und verschiedene mobile Endgeräte zur Verfügung.

Dropbox für Kreative
Dropbox für Kreative

Fotos, Dokumente und Videos – alles immer dabei

Durch das Dropbox Programm kann man mit verschiedensten Endgeräten von überall aus immer auf den selben Datenbestand zugreifen. Ordner synchronisieren sich auf Wunsch automatisch auf allen Clients.




Fotorecht in Österreich und der Schweiz - Blende 8 - Folge 107

Fotorecht in Österreich und der Schweiz – Blende 8 – Folge 107

Darf ich das fotografieren? Darf ich das veröffentlichen? In dieser Folge von »Blende 8« sorgt Rechtsanwalt und Hobbyfotograf Wolfgang Rau für Klarheit. Er beschäftigt sich zunächst mit der unterschiedlichen Panoramafreiheit in Deutschland und Österreich und geht anschließend auf Besonderheiten im Schweizer Fotorecht ein [ab 14:10] — Thema Menschen.

Fotorecht in Österreich und der Schweiz - Blende 8 - Folge 107
Fotorecht in Österreich und der Schweiz – Blende 8 – Folge 107

Die Linkliste, so wie eine kostenlose Leseprobe, gibt es unter http://foto-podcast.de – schaut mal rein!

Was darf ich mit meinen Fotos im Internet — und was nicht? Was ist bei Facebook oder Google+ erlaubt? Rechtsanwalt und Hobbyfotograf Wolfgang Rau redet in dieser Folge von »Blende 8« wieder Klartext! Verständlich und sehr praktisch erläutert der Justitiar des DVF, was Fotografen im Internet und in sozialen Netzen beachten sollten.

Alle Beispielbilder und die Linkliste zur Folge findet Ihr unter http://foto-podcast.de/

Leseprobe „Die Fotoschule in Bildern. Landschaftsfotografie“
http://www.galileodesign.de/3427#lese…




Brainstorming for One / Kreativität kann man nicht aufbrauchen von Petra Hennrich

Kreativität kann man nicht aufbrauchen

Eine Amerikanische Ölgesellschaft beauftragte vor einigen Jahren ein Team von Psychologinnen und Psychologen damit herauszufinden, was die kreativen Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung von den weniger kreativen Köpfen unterschied. Nach intensiver, dreimonatiger Untersuchung stellte das Forschungsteam fest, dass der Hauptunterschied zwischen den beiden Mitarbeitergruppen darin bestand, dass die kreativen Personen sich selbst als kreativ einschätzten, während die weniger kreativen das nicht taten.

Da Du diesen Blog liest, können wir mal davon ausgehen, dass Du grundsätzlich zu ersterer Personengruppe gehörst. Denn sonst würdest Du Dich nicht mit diesem Thema beschäftigen. Andererseits gehen vielleicht auch Dir hie und da die Ideen aus, weshalb Du Dir hier Anregungen suchst. Stimmt’s?

Brainstorming for One / Kreativität kann man nicht aufbrauchen von Petra Hennrich
Brainstorming for One / Kreativität kann man nicht aufbrauchen von Petra Hennrich

So bleibst Du kreativ

„Kreativität kann man nicht aufbrauchen. Je mehr man sich ihrer bedient, desto mehr hat man,“ soll die Afroamerikanische Schriftstellerin Maya Angelou einmal gesagt haben. Wie so vieles andere auch können wir unsere Kreativität durch Übung steigern.

Basis des kreativen Handelns ist die Auseinandersetzung mit der Umwelt, aber auch mit der eigenen Person. Kreative Menschen müssen ihr Wahrnehmungsvermögen trainieren und ihre Komfortzone Schritt für Schritt erweitern, um neue Erfahrungen zu machen und neue Eindrücke zu sammeln.

Hier ein paar Anregungen, die Du – auch außerhalb der Photographie – in Deinen Alltag integrieren kannst:

  • Versuche, jeden Tag über irgendetwas erstaunt zu sein.
  • Versuche, mindestens einen Menschen pro Tag in Erstaunen zu versetzen, indem Du etwas Unerwartetes sagst oder tust.
  • Durchbrich Deine Routine: Nimm jeden Tag einen anderen Weg zur Arbeit, benutze andere Verkehrsmittel oder geh zu Fuß.
  • Mach mindestens einmal pro Woche etwas, das Du noch nie gemacht hast und/oder wovor Du Dich ein wenig fürchtest.
    – Besuch als blutiger Anfänger einen Tangokurs für Fortgeschrittene.
    – Trag einen Tag lang ein SuperheldInnen-Kostüm.
    – Bestell bei McDonalds eine Pizza.
  • Lerne etwas Neues! Eine Sprache, eine Sportart, ein Musikinstrument: Jede neue Fähigkeit oder Fertigkeit erweitert Dein Repertoire.
  • Iss einen Tag lang nur Dinge, die rot sind. Am nächsten Tag nur grüne Dinge, dann blaue, gelbe, …
  • Tu einen Tag lang nur Dinge, die mit S anfangen. Wenn nötig, taufe Tätigkeiten um.
  • Lies Fachmagazine zu verschiedensten Themen, auch – oder gerade – wenn Du nicht alles darin verstehst.
  • Egal was Du denkst – denk einmal das Gegenteil.
  • Besuche Ausstellungen und Museen.
  • Leg Deine Lieblingsmusik auf und tanze, bis Du müde wirst.
  • Vergiss nicht, alle Deine Abenteuer auf Photo festzuhalten.

Die Welt mit anderen Augen sehen

Hier noch ein Spezialtipp aus der Welt der Literatur. Künstlerinnen und Künstler haben ja immer schon gerne Decknamen oder Pseudonyme verwendet. Einer, der das Spiel mit den erfundenen Namen besonders weit trieb, war der portugiesische Dichter Fernando Pessoa. Seine über 70 alternativen Namen waren keine bloßen Pseudonyme, es waren so genannte Heteronyme: Alternativ-Ichs mit eigener Biographie, mit eigenen Vorlieben, Abneigungen, Macken und einem ganz eigenen Schreibstil.

Diese erfundenen Persönlichkeiten Pessoas – Ricardo Reis, Álvaro de Campos oder Caeiro, um nur die drei Prominentesten zu nennen – kannten einander und standen in engem Kontakt. Sie schrieben über die Werke der anderen Charaktere und äußerten sich zuweilen auch kritisch über Pessoa selbst. Diese Heteronyme schufen einige der größten Meisterwerke des bedeutendsten Vertreters der portugiesischen Moderne.

Was in der Literatur funktioniert, kann auch in der Photographie nicht schaden. Freilich musst Du dabei nicht ganz so weit gehen wie Pessoa, von dem man heute nicht mehr genau sagen kann, wo das Spiel aufhörte und der Wahn begann. Aber um die Welt mit anderen Augen zu betrachten, ist es durchaus nützlich, die Perspektive dieser „anderen Augen“ durch eine erfundene Persönlichkeit einzunehmen. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich daraus ein ganz eigener Stil, den Du wirklich unter einem anderen Namen veröffentlichen willst?

Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim „kreativen Spinnen“!

Buch Brainstorming for One

Ist Kreativität … eine Eigenschaft der großen Künstlerinnen und Erfinder? Eine gottgegebene Fähigkeit? Oder reine Spinnerei und „nichts für mich“? Kreatives Denken ist jedem von uns angeboren, sagt Petra Hennrich. Aber es muss systematisch geübt, verbessert und erweitert werden, um verlässlich zur Verfügung zu stehen. Dafür hat sie einfach zu benutzende Werkzeuge zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie gewohnte Denkbahnen leichter verlassen und neue Ideen entwickeln können. Ein Kreativitätsseminar in Buchform ist so entstanden, das Sie ausdrücklich einlädt, Neues auszuprobieren und mitzumachen. Denn mit der Kreativität ist es wie mit dem Schwimmen: Es kann zwar ganz nützlich sein, Bücher darüber zu lesen und Wissen anzusammeln, aber wirklich verstehen werden Sie es erst, wenn Sie ins Wasser springen und losstrampeln. [Quelle: Amazon.de]

50 Werkzeuge und Übungen für Ihre Kreativität
Ein Seminar in Buchform
Erschienen am 16. August 2013
224 Seiten, Kartoniert
Format: 17.0 x 24.0 cm
ISBN: 978-3-87387-964-5
Junfermann Verlag, Paderborn
Preis: € 20,50 (AT), € 19,90 (DE)

Autorin Petra Hennrich

Autorin Petra Hennrich
Autorin Petra Hennrich

Petra Hennrich ist systemische Coachin, Trainerin und Autorin. Als „alter Hase“ in der Werbebranche mit über zwanzig Jahren Agenturerfahrung beschäftigt Sie sich seit vielen Jahren mit dem Thema Kreativität. Heute vermittelt sie das so gesammelte Wissen in Einzelcoachings und Seminaren. 2013 erschien Ihr Buch „Brainstorming for One. 50 Werkzeuge und Übungen für Ihre Kreativität.“ (Junfermann Verlag, Paderborn). Darin findest Du noch mehr Anregungen, Tipps und Tricks für Deine Kreativität.

Petra Hennrich Creative Coaching
Lindengasse 14/3/5, 1070 Wien
E-Mail: ph@petrahennrich.at
Web: http://petrahennrich.at
Tel.: +43 660 34 09 471




Farbrad / Farbschema erstellen mit Adobe Kuler (Adobe Color CC)

Farbrad / Farbschema erstellen mit Adobe Kuler (Adobe Color CC)

Mit Adobe Color CC (Adobe Kuler) kann man sehr schnell und einfach Farbschematas zur Gestaltung von z.B. Photoshop Projekten zusammenstellen.

Link zu kuler online: https://kuler.adobe.com/

Farbrad / Farbschema erstellen mit Adobe Kuler (Adobe Color CC)
Farbrad / Farbschema erstellen mit Adobe Kuler (Adobe Color CC)

In Photoshop CC (Adobe Photoshop CC 2014) gibt es direkt eine Erweiterung. Fenster => Erweiterungen => Kuler (in Photoshop CC „Adobe Color-Themen„)

Folgende Auswahlmöglichkeiten stehen im Moment zur Verfügung: Ähnlich, Monochromatisch, Traide, Komplementär, Zusammengesetzt, Schattierung oder Benutzerdefiniert.

Farbrad / Farbschema erstellen mit Adobe Kuler (Adobe Color CC)
Farbrad / Farbschema erstellen mit Adobe Kuler (Adobe Color CC)

Möglicher Einsatzbereich

Ich bastle gerade an einem Desktop Wallpaper – als Hintergrundebene habe ich mir einen Farbverlauf erstellt. Die Vordergrundfarbe mit #fc00ff gefällt mir schon ganz gut, jetzt suche ich aber noch nach weiteren passenden Farben, um das Gesamtbild (Compositing) stimmig zu gestalten… Schnelle Lösung: kuler. Auf der Webseite oder in der Photoshop Erweiterung kann ich auch z.B. direkt den Hex Farbcode eingeben und passende Farben dazu suchen und auch gleich anwenden.

Auch zur Gestaltung von Webseiten oder Infografiken ist Color CC ein sehr hilfreiches Tool.

Hier ein kleines Video von den Photoshop Profis – Folge 142 – Eigenes Farbschema entwickeln


In diesem Sinne – bleib kreativ!




Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

In diesem Blogeintrag heute, möchte ich einen kurzen Einblick in das Thema „Water Splash“ Fotografie geben. Es wird gezeigt, wie man mit sehr einfachen Mitteln, tolle Wassereffekte für Produkte und Objekte verschiedenster Art zustande bringt.

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Aufbau / Grundprinzip

Das Objekt befindet sich in einem durchsichtigem Wasserbehälter und wird entweder mitten drin, oder an der Wasseroberfläche montiert. Mit einem Becher wird dann Wasser von oben in den Behälter geschüttet und im richtigen Moment die Kamera ausgelöst. Dadurch entstehen entweder sehr schöne Wasserperlen oder sogar tolle Wasserspritzer um das Objekt. Die Schwierigkeit liegt im Detail. Manche Objekte schwimmen, andere wollen nicht in der richtigen Position bleiben. Andere werden durch das Einfüllen von Wasser heftig herum gewirbelt.

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Das Produkt wird im Wasserbehälter befestigt, positioniert, aufbereitet und anschließend fotografiert. Warum dieser Aufwand? Ganz einfach. Wenn man Das Objekt nur in das Wasser wirft, wird es fast unmöglich den Fokus der Kamera richtig zu setzen. Einfach nur hinein halten geht auch nicht – dann hat man die Finger mit oben. Außerdem entstehen um das Objekt unschöne Luftbläschen. Kann aber auch seinen Reiz haben…

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Das entstandene Foto wird dann anschließen um 180° gedreht.

Der Wasserbehälter

In diesem Fall ein Aquarium. Man könnte auch eine Blumenvase verwenden, diese hat allerdings mehrere Nachteile. Meistens ist das Glas sehr leicht eingefärbt und die Glasoberfläche ist sehr wellig. Das kann sich negativ auf das zu fotografierende Objekt auswirken.

Lichtsetup

Das Blitzlicht ist gleich aufgebaut, wie beim Weinglas. Aufsteckblitz oder Studioblitz. Beleuchtung von Hinten. Der Blitz befindet sich zwischen Mauer und Tisch und leuchtet nur die Mauer an. Je nach Geschmack kam nun weißer oder schwarzer Hintergrund zum Einsatz. Unter dem Aquarium legte ich eine silberne, reflektierende Folie, um auch Licht von unten (am fertigen Foto dann von oben) zu bekommen.

Kameraeinstellung

Im manuellen Modus kam ich nach ein oder zwei Testaufnahmen auf folgende Werte: Blende 8, 1/125 Verschlusszeit und ISO 200. Fotografiert wurde auf einem Stativ, um immer die selbe Position der Fotos zu erreichen. Als Objektiv kam das Sigma 70mm 1:1 Makro zum Einsatz. Das Makoobjektiv ist nicht zwingend Notwendig. Zum Auslösen der Kamera wurde ein Fernauslöser verwendet. Fokussiert wird manuell.

Platzieren des Objekts

Mit einem Draht fixierte ich das Produkt im Aquarium und fixierte den Draht oben auf dem Wasserbehälter mit einem Hammer. Statt dem Hammer kann man natürlich auch ein Stativ oder einen Holzstab verwenden. Das Produkt hängt nun kopfüber im Wasser und wird passend positioniert. Bei der RedBull Dose habe ich einfach nur einen Löffel an die Dose geklebt und diesen dann an die Glaswand. Sieht eigenartig aus – funktioniert aber perfekt.

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Das Playboy Duschgel war da etwas aufwendiger. Es wollte einfach nicht richtig im Aquarium schwimmen. Daher wurde es mit einem Gewicht (in diesem Fall ein Taschenbesser) beschwert und die Luftblasen mit einem Pinsel vorsichtig entfernt. Wie auch beim Weinglas wird zuerst ein Foto ohne Wasserspritzer gemacht, damit man anschließend in der Bildbearbeitung ein Ausgangsfoto hat.

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Material und Kosten

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

  • 4 x 5 Liter destilliertes Wasser – ca. € 5,00
  • 25 Liter Aquarium – ca. € 14,00
  • Trichter (Set) – ca. € 3,00
  • Küchenmesser – ca. € 4,00
  • Fotorückwand Mirrow / Blau – 2 Meter / 40cm breit – ca. € 8,00
  • Verschiedene Objekte zum probieren: Banane, Kiwi, Himbeeren, Apfel, Miniatur Wodka, Duschgel, …
  • Pinsel
  • laminierte Visitenkarten
  • Blumenbindedraht oder normaler, dünner Draht
  • Zange
  • Angelschnur

Erwünschte Spiegelung

Das Objekt kann sich oder sollte sich an der Wasseroberfläche spiegeln. Wenn man das Foto um 180 Grad dreht, wird durch die Spiegelung eine Art „Boden“.

Unerwünschte Spiegelung

Allerdings spiegelt noch etwas, das ist allerdings weniger erwünscht. Im Frontglas des Aquariums spiegelt sich auch was. Und zwar die Kamera und die gesamte Umgebung. Daher ist die Kamera z.b. mit einem Stoff abzudecken. Man kann aber auch in der Postproduktion leichte Spiegelungen entfernen.

Zeit

Für so ein Shooting solltest du dir ausreichend Zeit nehmen. Zwei Stunden für eine Aufnahme sind gleich weg. Bis das Licht passt und die Blubberbläschen passend sind, dauert es eine Weile…

Luftbläschen

Die Luftblasen im Wasserbecken sind eigentlich ein erwünschter Effekt. Allerdings sammeln sich auch Luftblasen oder der Oberfläche des Objekts und auch an der Wand des Aquariums. Diese Blasen bekommt man mit einem Pinsel weg. Wer Grundsätzlich Objekte fotografieren möchte, kann sich sowieso einen Pinsel immer Griffbereit halten. In der Makrofotografie lässt sich damit auch Staub usw. von Objekten entfernen. Das erspart in der Postproduktion eine Menge Nacharbeit.

Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser
Making Of Produktfotos mit Wasserspritzer / Unterwasser

Advertising product photography tutorial: water splash photoshoot von Alex Koloskov (founder of Photigy)


Hier gibt es weitere tolle Videos zum Thema kreative Produktfotografie: http://www.youtube.com/user/Photigy

Einfach ein bisschen probieren und experimentieren. In diesem Sinne – bleibt kreativ!




Wir Gestalten Es

Wir Gestalten Es

Liebe Kreativwirtschafts-UnternehmerInnen und an der Kreativwirtschaft Interessierte!
Hast du dich mit deinem Unternehmen schon registriert?

Du kannst ein Logo, einen Slogan bzw. Satz über dich/dein Unternehmen und ein Foto, sowie deine Unternehmensdaten raufladen!
Registrierung: http://wir.gestalten.es/registrierung/
Du kannst dich dort auch über aktuelle Veranstaltungen, Berichte über Vergangenes und Presse-Artikel informieren! http://www.wir.gestalten.es

Austausch  auf der Facebook Seite bzw. für internere Fragestellungen auch in der geschlossenen Facebook-Gruppe!

HTTP://WIR.GESTALTEN.ES eine Initiative von cardamom.

Was ist WIR GESTALTEN ES?

Wir sind ein Netzwerk von KreativunternehmerInnen in der Oststeiermark.
Wir sind an Austausch und Vernetzung interessiert und treffen einander einmal monatlich in Weiz.
Wir wollen Plattform für selbstständige Kreative aller Branchen (Print, Design, Grafik, Web, Architektur, Programmierung, Fotografie, Musik etc.) mit lokalem Bezug zur Oststeiermark sein und werden.

http://wir.gestalten.es/

Wir Gestalten Es
Wir Gestalten Es

Warum gestalten wir es?

Wir finden ein kreatives Milieu ‒ sprich: andere Kreative um uns ‒ wichtig, um gut arbeiten, denken und Neues entwickeln zu können.
Wir wollen unser Kooperationsnetzwerk erweitern.
Wir suchen andere kreative Köpfe, die sich über berufliche Fragen austauschen wollen, die Raum für Feedback geben, die an neuen Projekten und Ideen interessiert sind und auch selbst welche vorstellen wollen.
Wir wollen uns gemeinsam weiterentwickeln.

Wer steht dahinter?

Wir sind cardamom ‒ Agentur zur Förderung des guten Geschmacks.
Wir sind Teil der Kreativwirtschaft, das heißt, wir leben von unserer Kreativität.
Wir leben in Weiz und arbeiten österreichweit.
Wir denken und arbeiten in Kooperationen.
Wir sind Marie-Theres Zirm und Christian Heuegger-Zirm.

WIR GESTALTEN ES ist eine Initiative von cardamom.

Wir haben 2013 unseren Unternehmenssitz um den Standort Weiz erweitert und sind neben Wien vor allem von Weiz aus österreichweit aktiv.

WIR GESTALTEN ES

– gemeinsam:
Wir wollen uns mit KreativunternehmerInnen vernetzen, einander sichtbar machen und so am Markt und in der Region stärken.
Regelmäßige Treffen und Veranstaltungen und eine online Landkarte sind die wesentlichen Bestandteile unserer Initiative.

– kommunikativ:
Die meiste Zeit verbringen wir mit reden. Das ist die wichtigste Zutat am Beginn eines Netzwerkes… ins Reden kommen – mit dir und dir – und optimaler Weise dann auch noch mit dir.

WIR GESTALTEN ES im Team…
Christian Heuegger-Zirm, Jacqueline Kaulfersch und Marie-Theres Zirm




DIY Fotowäscheleine – Eine sehr günstige Möglichkeit Fotos oder Bilder an einer Wand zu präsentieren

DIY Fotowäscheleine – Günstige Möglichkeit Fotos oder Bilder an einer Wand zu präsentieren

Eine sehr günstige und einfache Möglichkeit, Fotos und Bilder in einem Raum zu präsentieren. Wenn man gerade an einem Projekt / Konzept arbeitet, ist dies auch eine Möglichkeit, Materialien flexibel an die Wand zu hängen, und den Überblick zu bewahren.

DIY Fotowäscheleine – Eine sehr günstige Möglichkeit Fotos oder Bilder an einer Wand zu präsentieren
DIY Fotowäscheleine – Eine sehr günstige Möglichkeit Fotos oder Bilder an einer Wand zu präsentieren

Benötigtes Material

  • Wäscheleine oder Schnur
  • ein paar Nägel oder Schrauben (je nach Wand)
  • Wäscheklammern (Holz oder Kunststoff – je nach gewünschter Optik)
  • Montagewerkzeug

DIY Fotowäscheleine – Eine sehr günstige Möglichkeit Fotos oder Bilder an einer Wand zu präsentieren
DIY Fotowäscheleine – Eine sehr günstige Möglichkeit Fotos oder Bilder an einer Wand zu präsentieren

Die Kosten sind wirklich minimal – die Montage sehr einfach.

Der Vorteil: Man kann Fotos / Bilder ganz einfach und nach belieben variieren und austauschen. Außerdem ist man viel variabler in Bezug auf die Bildabmessungen.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Lindsey Stirling Steampunk als Musikvideo

Lindsey Stirling Steampunk als Musikvideo

Lindsey Stirling

Lindsey Stirling kann nicht nur „ein bisschen“ Geige spielen – sie hat auch sehr gut gemachte Musikvideos.

Steampunk

Steampunk an sich ist ja schon mal an sich sehr genial. In einem Musikvideo habe ich das aber noch nicht so gesehen. Tolle Kostüme und Requisten.

Lindsey Stirling Homepage
Lindsey Stirling auf YouTube

Lindsey Stirling Steampunk als Musikvideo
Lindsey Stirling Steampunk als Musikvideo

Hast du auch schon mal ein Steampunk Foto oder eine Grafik gemacht? Hinterlasse ein Kommentar und verlinke dein Bild …

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Die Liste eines Kellners - Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern von Gerri MacAndrew

Informationen zum Schreiben eines Buches von MacAndrew

Tutorial – Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern…

Die Liste eines Kellners - Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern von Gerri MacAndrew
Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern von Gerri MacAndrew

Bücher haben schon immer mein Leben fasziniert. Seien es die alten deutschen Lyriker wie Eichendorff, Goethe oder Schiller bis hin zu den neuen „Wälzern“ wie Kehlmann, Brown oder Tolkien. Es war einfach alles dabei was Rang und Namen hatte. Dafür las ich auch quer durch die Genre-Bank. Aber ein Buch irgendwann einmal selbst zu schreiben? Davor hatte ich definitiv zu viel Respekt und Hochachtung, da für mich die 4-stündige Deutsch Matura mit den 1400 Wörtern bereits eine gewaltige Hürde darstellte.
Ich sollte aber schon bald erkennen, dass 1400 Wörter in 20 Minuten bereits leicht zu schaffen sind, wenn einem die Ideen wie ein reißender Fluss durch den Kopf schießen.

Das Schreiben

Monatelang sitzt man vor dem PC, bessert selbst die Fehler aus, hat irgendwann einen wirren Kopf und nur mehr weiß – schwarze Zeilen vor Augen und hofft, dass das Schreiben und der Ideenstrom bald ein Ende haben. Über die weiteren Konsequenzen wie Verlag, finanzielle Kosten, Buchnummer und Konsorten machte ich mir am Anfang überhaupt keinen Kopf, denn ich wollte lediglich meine Vergangenheit niederschreiben und darüber in weiterer Folge hinwegkommen!
Das erste Buch war fertig und ich bestellte mir die ISBN Nummer via Internet und es ging ab in den Druck. Leider merkte ich nach dem Erstdruck von 500 Exemplaren, dass es noch nicht vollständig war, denn der Ideenstrom erweiterte sich! Die Schreibarbeit begann von vorne, doch die Käufer der ersten Ausgabe waren bereits begeistert. 264 Stück in nur drei Monaten selbst zu verkaufen und im Anschluss 95% positive Rezensionen zu erhalten, obwohl man weiß, dass es noch nicht die „Endfassung“ war, begeisterte mich umso mehr!
Ich konnte meine treuen LeserInnen nicht länger warten lassen und vollendete das zweite Stück (Erweiterung des 1. Buches um 100 Seiten inklusive Bildern).
Der große Tag rückte näher und nach 38,000 Wörtern, zwei Fotoshootings für das Buch und 52 Bildern war es endlich so weit. Alle Fotos beruhen auf dem
© meines Fotografen Hakon Pichler Photography und mir.

Kosten

Leider hatte ich bis dato noch immer keinen Verlag gefunden, da ich mit meinem Haupt- und Nebenjob zu viel um die Ohren hatte, deswegen versuchte ich mein Glück auf Amazon. Hier muss ich dennoch erwähnen, dass es sich definitiv nicht lohnt ein Buch via Amazon zu vermarkten, da der Transport bereits 240€, das Etikettieren 58€ und der Verkauf pro Buch 4,60€ kostete! Somit musste ich alle 230 Exemplare auf Amazon verkaufen, um einen Gewinn von heißen 100€ zu erzielen! Bis dato erreichte ich dieses Ziel leider noch nicht, da ich Version 2.0 auf den Markt brachte. E-Book wäre zwar eine Alternative gewesen, aber da ich die kompletten Kosten (ISBN, Fotoshooting, Location, Druck, Lektorat….) in einer Höhe von 6500€ für 1000 Stück (Teil 1 + Teil 2) selbst in die Hand nahm, wollte ich zunächst die Bücher vermarkten, um die Ausgaben zu refinanzieren!
Nun aber zum eigentlichen Teil – Das Buch!

Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern

Mein Buch „Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern“ basiert auf einer sexuellen Autobiografie, die auf der einen Seite die Leichtigkeit des „Kellner Daseins“ und auf der anderen Seite das Scheitern der großen Liebe darstellen sollte. Mit meinen 25 Jahren habe ich bereits mehr erlebt, als manche Männer sich hätten erträumen lassen. Sich auszuleben hat für viele Männer in der heutigen Zeit eine große Bedeutung, aber für mich war nur die Triebbefriedigung im Vordergrund, um den Schmerz der großen Liebe zu verdrängen und die Sinne abzulenken. Die Sexgeschichten mit den jeweiligen Frauen die im Buch vorkommen wurden immer skurriler und da meine Freunde bereits nach der mündlichen Überlieferung in tobendes Gelächter ausbrachen, verfasste ich die Geschichten in mehreren Kapiteln. Nach jedem Kapitel folgt ein Bild des Fotoshootings, das das Kernthema der Geschichte wiederspiegeln sollte.
Da ich mit meiner großen Liebe 6-mal zusammen und wieder getrennt war innerhalb von mehr als 5 Jahren, zieht sich durch das ganze Buch der rote Faden (Teil 1 – Teil 6) mit unserer Vergangenheit. Die Protagonistinnen wurden nur mit dem Anfangsbuchstaben genannt (aus rechtlicher Sicht ratsam für alle, die eine Autobiographie schreiben wollen!).
Das Spiel mit dem Feuer, verpackt in Sarkasmus und umhüllt von der Wahrheit.

Rezension aus Amazon
„Jedes Kapitel befasst sich mit einer Frau, die kurz, aber detailliert beschrieben wird und auch die Geschichte Drumherum ist kompakt verpackt mit einem gewissen Schmäh, wo man beim Lesen auch das ein oder andere Mal schmunzeln muss. Die Entwicklung des hässlichen Entleins zum schönen Schwan.
Vielleicht gibt es in der Zukunft eine Fortsetzung, wie aus der letzten Nummer (die hier noch nicht niedergeschrieben ist) die zweite große Liebe wird?!“

Hier geht es zum Buch…

Autor Gerri MacAndrew

MacAndrew über das Schreiben seines Buches: Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern
MacAndrew über das Schreiben seines Buches: Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern

MacAndrew über das Schreiben seines Buches: Die Liste eines Kellners – Sex, Trieb, Lust und jede Menge Nummern
Der Autor MacAndrew, geb. 1989 in Graz, ist sowohl ein junger und lebensnaher Perfektionist wie auch ein Mann, der den Sinn des Sarkasmus fließend beherrscht.
Er war sowohl in den unterschiedlichsten sozialen Milieus tätig (Nachtlokale von Graz), als auch in der pädagogischen Welt der Lehrer unterwegs. Das Gründen seiner eigenen Schwimmschule vor 6 Jahren, gab ihm seine persönliche, pädagogische Note, denn von da an wusste er, dass er die Arbeit mit Kindern liebt!
Seine Interessen sind sehr breit gefächert, denn neben dem Trainieren für den österreichischen Iron Man betreibt er jegliche Ballsportarten, Parcours und liebt das Arbeiten am PC und das Schrauben an seinen Tuning Cars. Aber auch das Relaxen an seinem Ferienhaus, das er sich selbst hart erarbeitet hat, lässt er sich in den warmen Monaten nicht nehmen.
Seit 2008 erblühte er durch das Arbeiten hinter der Bar und fand step by step zu seinem wahren Ich und zum Schreiben seiner Bücher.
Durch seinen recht einfachen aber natürlichen und wahrheitsgetreuen Schreibstil, versucht er die Fantasie der Männer- sowohl als auch der Frauenwelt anzuregen. Sein Gespür für die erotische Belletristik in Kombination mit der Autobiografie ließen ihn von einigen gehasst und von anderen geliebt werden!




Ralf Mack Ideenlabor Workflow

Ralf Mack Ideenlabor Workflow

Passend zum Wochenende, da  ja relativ viele Shootings stattfinden, und vor allem auch einige Composings geplant sind, hier mal ein paar Tipps und Tricks und vor allem mal ein paar Grundüberlegungen für zukünftige Projekte!

Grundsätzlich mal vorab: Nimm dir mal die Zeit, die vier Videos anzusehen!

Ralf Mack Ideenlabor Workflow
Ralf Mack Ideenlabor Workflow

Nun aber zum eigentlichen Thema…

Ideenfindung

Wie entstehen Ideen? Einfach mal ein bisschen querdenken und überlegen was man aus ganz normalen Alltagsgegenständen machen könnte. Sowohl fotografisch als auch in der Bildbearbeitung. Ich persönlich speichere mir sehr gerne Bilder in einem eigenen Ordner ab, den ich mir immer wieder mal durchsehe. Kann auch schon mal vorkommen, dass während einem Shooting mal ein Ideen Engpass entsteht und man nicht weiter weis. Einfach mal schnell in den Bildideen Ordner rein schmökern und was neues ausprobieren.

Ideen findet man z.B. auch im Kalender. Alle Jahre wieder kommen regelmäßig Feiertage. Ostern und Weihnachten sind z.B. schon mal ganz gute Schlagworte.

Auch Tageszeitungen bieten eine Menge Ideen. Aktuelle Nachrichten oder Werbeanzeigen können einem ein Bild in den Kopf setzen.

Brainstorming

Zu einer Grundidee mal überlegen, was noch alles dazu passen könnte. Kann auch schon mal sein, dass man auf einem Zettel mal quer herum kritzelt. Alles Aufschreiben. Eventuell auch überlegen, welche Requisiten passen könnten.

Eine Aufgabe stellen

Wenn man sich selbst eine Aufgabe stellt – hat man daraus auch wieder eine Herausforderung, der man sich stellen kann. Durch eine Aufgabenstellung kommt man fotografisch und bildbearbeitungstechnisch schneller weiter, als wenn man einfach nur so in den Tag hinein arbeitet.

Scribble

Ich kann auch nicht Zeichnen – das ist aber kein Grund, kein Scribble zu machen. Nicht umsonst heißt es: „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!“ Das Scribble müssen nur ganz wenige Personen lesen können: Du und das Model! Es ist aber deutlich einfacher eine Pose oder eine Idee zu beschreiben, als wenn man lange darüber reden muss.

Vorbereitung auf ein Shooting

Mit dem Zusammenräumen der Ausrüstung, ist die Shootingvorbereitung noch lange nicht erledigt. Angepasst auf das Model, die Location oder die Anforderung des Shootings, gehört es auch dazu, seine Bildideen vorzubereiten. Auch schon vorab überlegen, ob alles fertig fotografiert werden kann, oder ob Bildelemente später freigestellt werden sollen. Auch Outdoor ist es ratsam einen Falthintergrund (Schwarz, Weiß, Grau) mitzunehmen.

Alle Fotos sehen irgendwie gleich aus

Wenn man sich ein Thema oder eine Bildidee setzt, ist es auch sehr hilfreich, wenn man mal im Google unter Bilder nachzuschauen, was es da schon alles gibt. Findet man recht wenige Ergebnisse – ist die Herausforderung sehr groß darüber etwas zu schaffen. Findet man eine Menge Ergebnisse – würd mal sagen ein Totfotografiertes Thema – findet man aber dann trotzdem eine Menge Ideen, die man vielleicht in sein Shooting einbauen könnte…

Fragen kostet nichts!
Mal ganz ehrlich – weg von den ganzen Standardlocations, die schon tot geblitzt wurden. Außerdem sollte man sich immer oberlegen, ob man fremde Personen auf seinem eigenen Grundstück oder in seinen eigenen vier Wänden haben will! Wenn man eine tolle Location gesichtet hat, einfach mal dort nachfragen, es kann nur ein Nein kommen, dann geht man halt zur nächsten.

Einzelcoaching

Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Einzelcoaching für dich eine sehr gute Möglichkeit ist, um auf deine Anforderungen einzugehen. In einem Workshop sind mehrere Teilnehmer und die Themen werden meist sehr allgemein gehalten. In einem Einzelcoaching geht es um dich, hier besteht auch die Möglichkeit, all deine Fragen zu beantworten.

Ralf Mack

Website: http://www.ralf-mack.com/
Facebook: https://www.facebook.com/ralfmack.digiart
WerbestudioMack auf YouTube: https://www.youtube.com/user/WerbestudioMack

Teil 1 Ralf Mack Ideenlabor Workflow

Teil 2 Ralf Mack Ideenlabor Workflow

Teil 3 Ralf Mack Ideenlabor Workflow

Teil 4 Ralf Mack Ideenlabor Workflow




In diesem Sinne - bleib kreativ!

In diesem Sinne – bleib kreativ!

bleib kreativ!

Eine neue Initiative wurde ins Leben gerufen. Fotografie & Bildbearbeitung & Kreativität auf einer Plattform vereint.

Du fragst dich vielleicht warum „bleib kreativ!“ ?
Vielleicht stellst du dir eher die Frage, wie du kreativ wirst?! Du bist es schon. Jeder ist kreativ! Die wenigsten wissen aber davon.

Jeder ist kreativ, du weißt es nur noch nicht!
Lerne, konzentriere und fokusiere dich!

In diesem Sinne - bleib kreativ!
In diesem Sinne – bleib kreativ!

In verschiedenen Kategorien findest du Informationen zu…
Bildbearbeitung – mit / über Adobe Photoshop
bleib kreativ! – Allgemeine Infos über dieses Portal
Bücher / Zeitschriften – Nichts lesen bringt nichts!
Daily Business – Beiträge über den Arbeitsalltag und wie du ihn verbessern kannst
Filmen – Ausrüstung, Videoschnitt uvw…
Fotografie – Ausrüstung, Technik und Verwendung
Gastartikel – Interessante Blogbeiträge anderer Leser
Hardware – Dies & Das über Ausrüstung
Kreativität – Kreative Beiträge
Links / News / Partner – Weiterführende Links
Social Media – Rund um Facebook und Co
Stock / Download / Freebies – Download- und Arbeitsmaterial
Videotutorials – YouTube Video Kanal
Workshop / Einzelcoaching – Workshops und Einzeltrainings

bleib kreativ! Eine Initiative und ein Portal für Tutorials, Workshops, Einzelcoachings und das Videotrainings. Sehr viele kostenlose Anleitungen rund um Fotografie und Bildbearbeitung. bleib kreativ! by foto-MAXL.at. bleib kreativ! auf Facebook.