DiCaPac WP-S10 DSLR Unterwassergehäuse

image_pdfimage_print

Hab mir jetzt das Dicapac WP-S10 Outdoor-/ Unterwassertasche SLR für Unterwasseraufnahmen um ca. 70€ gegönnt. Wie ich finde eine sehr günstige und auch sehr gut funktionierende Möglichkeit, eine Spiegelreflexkamera unter Wasser zu bringen.

Angaben laut Hersteller:

  • 100% wasserdicht bis zu 5m Wassertiefe nach JIS IPX8
  • für verschiedene DSLR-Modelle geeignet, bitte fragen Sie uns
  • nach ISO9001 RoHS Standards gefertigt
  • sicheres Dichtungssystem
  • Super-klare Linse
DiCaPac WP-S10 DSLR Unterwassergehäuse
DiCaPac WP-S10 DSLR Unterwassergehäuse

Vor dem ersten Gebrauch Testen

Wenn man die Verpackung des Herstellers öffnet, findet man gleich einen fetten Warnhinweis: „Bevor Sie das DiCaPac zum ersten Mal verwenden, sollten Sie vorsichtshalber prüfen, ob es wasserdicht ist. Ein defektes Produkt wird Ihnen durch den Händler ersetzt, bei dem Sie das DiCaPac gekauft haben. Vor jedem Gebrauch, sollten Sie das DiCaPac auf eventuell vorhandene Schäden prüfen. DiCaPac Co. Ltd. ist nicht für entstandene Schäden verantwortlich, die nach dem ersten Dichtheitstest auftreten.“

Natürlich hab ich nicht gleich die DSLR eingepackt und ins Wasser geschmissen. Ist das Gehäuse von Innen dicht, dann auch von Außen. Also bis zum Rand mit Wasser gefüllt und über die Nacht stehen gelassen. Kein Tropfen war sichtbar, also Dicht!

Haptik

Das Handling des Gehäuses ist sehr ok. Die mitgelieferten Schaumstoffpolster passen sehr gut für eine einfache DSLR. Mit Batteriegriff nimmt man die Polster einfach raus. Die Sony Alpha 700 mit dem 28-75mm / f2.8 passt von oben in die Tasche. Wenn man ein größeres Objektiv hat, ist es einfacher, nur den Body rein zu geben und das Objektiv von vorne zu montieren. Die Ausnehmung für den Aufklappblitz gefällt mir besonders gut. Ein kleines aber feines Feature, wenn man nur ein bisschen mehr Licht unter Wasser benötigt. Die Linse auf der Vorderseite lässt sich abnehmen und somit auch reinigen.

WP-S3, WP-S5 oder WP-S10

Ich hab mich für das WP-S10 entschieden, da ja die Schaumstoffpolster dabei sind. Die Sony Alpha 700 und die Alpha 850 mit Batteriegriff passen optimal in das Gehäuse. Das WP-S5 ist deutlich kleiner. Auf der Herstellerseite findet man auch eine detaillierte Beschreibung der Gehäuse und für welche Kameras sie sind.

Einsatzbereich?

Für Tauchgänge ist das Gehäuse sicher nicht geeignet, da es nur 5m Wasserdicht ist. Ich habe es mir für den Einsatz im Schwimmbad und für Schlechtwetter gekauft.

Beschreibung laut Amazon

DiCAPac WP-S10 Outdoor-/ Unterwassertasche SLR – passend für alle gängigen SLR/D-SLR Kameras bis 240mm Umfang, Breite: 260mm, Höhe: 220mm, Zoom von 50 bis 150mm – schützt Ihre Kamera sicher vor Wasser, Schnee, Sand, Staub oder Regen –
mit praktischem Zip-Verschluss und zusätzlicher Klettbefestigung – für den Gebrauch in Süß- und Salzwasser geeignet, wasserdicht bis ca. 5m – beständig gegen UV-Licht – integriertes Balgensystem ermöglicht die Verwendung von Zoom-Objektiven mit einer Länge von ca. 50-150mm – abnehmbarer Tragegurt mit Schnellverschluss.

DiCaPac Waterproof Case für Digital Devices

Auf der Herstellerseite gibt es weitere kreative Lösungen für verschiedenste Kameras und sogar Handys. Auch fürs iPad gibt es eine Unterwasserhülle. http://www.dicapac.com/

Nachtrag 19.09.2013

Leider ist das Teil nicht mehr dicht. Im Gehäuse war ca. 2cm Wasser als ich aus dem Pool raus kam. Als Spritzwasser- und Staubschutz wird es mir trotzdem weiter dienen.

Dicapac WP-S10 Outdoor-/ Unterwassertasche SLR (Amazon Link)
Dicapac WP-S10 Outdoor-/ Unterwassertasche SLR (Amazon Link)

Kommentar verfassen