Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Direkt neben der Shootingfläche im Studio, auf der rechten Seite, befindet sich ein Fenster und eine weiße Wand. Da dachte ich mir, diese Fläche sollte nicht ungenützt bleiben. Ein Grauer Hintergrund im Studio ist für verschiedenste Anwendungen sehr gut einzusetzen.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Einkaufsliste

  • Farbe: Dulux Fashion Line Trend Akzent Simple matt (Amazon Link) ca. € 12,00
  • Lackier Set 110 mm Malerset, 1 x Wanne, 1 x Roller (Amazon Link) ca. € 5,00
  • Malerkrepp bzw. Malerband zum Abkleben der Ränder (Amazon Link) ca. € 3,00 / Stück
  • Pinsel für die Ränder (Amazon Link) ca. € 2,00
  • Abdeckfolie für den Boden (Amazon Link) ca. € 5,00
  • Schutzanzug, wenn benötigt, ansonsten einfach Arbeitskleidung anziehen
  • gute Lauen – unbezahlbar 🙂
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Größe der Fläche

Die Größe der Fläche ist natürlich vom Einsatzbereich und der vorhandenen Fläche abhängig.
Die Höhe sollte natürlich hoch genug für eine stehende Person sein. Im Normalfall Deckenhöhe.
Die Breite sollte mindestens so breit sein, wie eine Person, die die Hände in den Hüften hat + Abstand nach Außen um genug Rand zu haben. Das sollten ca. 1,5 Meter sein. Wenn du eine Breite von 2 Metern nimmst, kannst du auch, je nach Größe der Wandfläche, verschiedene Hintergrundfarben nebeneinander anordnen, dann hast du z.B. auf 6 Meter breite 3 verschiedene Fotohintergründe.

Vorbereitung

Je mehr Zeit du in die Vorbereitung steckst, desto leichter wirst du dir dann tun.
Ordentlich abkleben: Je besser du alles abklebst, umso weniger Arbeit hast du nach dem Ausmalen.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Lüften

In geschlossenen Räumen – ordentlich lüften. Ganz Wichtig! Sorge für ausreichend Frischluft im Raum.

Testanstrich

Als erstes solltest du mal die Farbe auf einer kleinen Fläche ausprobieren und antrocknen lassen. Anfangs habe eine ca. 20x20cm große Fläche an der Wand Bemalen und ein Testfoto mit dem Studioblitz gemacht. Wenn dies zufriedenstellend ausgefallen ist, dann kannst du alles fertig ausmalen.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Fleckiger Hintergrund

… es wird fleckig…
Keine Sorge, lass die Farbe erstmal austrocknen, dann siehst du wirklich, wie die Wand dann aussieht. Nach dem zweiten Anstrich sollte alles wieder in Ordnung sein.

Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€
Grauer Studiohintergrund mit Wandfarbe unter 50€

Textur erwünscht?

… ganz zum Gegenteil des fleckigen Hintergrundes.
Ich hätte ja gerne auch eine Art „Betonoptik“ gehabt, zumindest eine leichte Textur an der Wand. Da war mir die Farbe aber zu teuer und der Aufwand für dieses Projekt zu groß.
Mit dieser Farbe ist / war es gar nicht so einfach. Nach zwei mal Ausmalen, hab ich dann wirklich doch noch an einigen Stellen dick Farbe aufgetragen, dann sieht es nicht so clean aus. „Normal“ ausgemalen sah es mir persönlich einfach zu steril aus. Das ist aber rein Geschmackssache.

Klebeband

… baldmöglichst entfernen. Auf dem Klebeband steht drauf – binnen 12 Stunden. Je früher du das Malerband wieder runter gibst, umso leichter funktioniert es. Wenn der Kleber des Klebebandes zu lange an der Wand oder auf sonstigem Untergrund ist, bleiben sehr gerne Kleberückstände zurück.

Farbe

Welche Farbe von welchem Hersteller du verwendest, bleibt ganz dir überlassen. hier findest du noch andere Graue Wandfarben. Auf jeden Fall solltest du die Verarbeitungshinweise und vor allem den Untergrund beachten.

Der erste Lichttest

Absolut zufriedenstellend. Funktioniert ganz gleich, wie bei jedem anderen grauen Hintergrund auch. Mit den Kameraeinstellungen und der Blitzleistung steuerst du auch, wie „Grau“ der Hintergrund sein soll. Kleiner Quicktipp: Wenn du dunkler Belichtest, wird der Hintergrund fast Schwarz, wenn du heller Belichtest, wird der graue Hintergrund annähernd Weiß.

Feedback

Hat dir dieser Blogeintrag gefallen und vielleicht sogar geholfen? Hast du noch Informationen und weiteren Input dazu? Hinterlasse hier gerne ein Kommentar…

In diesem Sinne – bleib kreativ!

Kommentar verfassen