Kachelboden in Photoshop erstellen

Es kommt immer mal vor, dass man einen schönen gleichmäßigen Kachelboden (Schwarz / Weiß Fließenboden) für ein Photoshop Composing benötigt. Doch woher nehmen.

Möglichkeit 1 wäre einen Boden zu fotografieren. Da sollte der Boden dann aber auch schön sauber sein und die perspektive sollte ja auch passen.

Möglichkeit 2, mit der man wesentlich freier arbeiten kann, will ich jetzt mal kurz zeigen.

Neues Dokument um das Muster vorzubereiten

Wir erzeugen eine neue Ebene mit 2000 x 2000 Pixel und 300 dpi Auflösung. Hintergrundfarbe Weiß.

Erstellen einer neuen Ebene
Erstellen einer neuen Ebene

Nun benötigen wir erst mal einige Hilfslinien um eine genaue Auswahl zu erstellen. Wir wollen als Grundform diese Fläche vierteln. Unter Ansicht => Neue Hilfslinie … => 50% Horizontal. Diesen Schritt wiederholen mit 50% Vertikal. Allgemeine Info: In Photoshop ist bei den meisten Größeneingaben auch ein Eingabe in % Möglich. Hiermit kann ich meine Fläche exakt vierteln, ohne mit den Pixeln zu rechnen.

Erstellen der Hilfslinien für die Auswahl
Erstellen der Hilfslinien für die Auswahl

Nun eine Auswahl mittels Auswahlrechteck-Werkzeug (M) erstellen und die gewünschten Flächen mit dem Füllwerkzeug (G) mit Schwarz füllen. Anmerkung: Die Auswahl sollte sich normal mit den Hilfslinien fixieren, wenn nicht unter Ansicht => Slices fixieren aktivieren.

Muster erstellen

Mit der Tastenkombination Strg+D wird zuerst die Auswahl aufgehoben. Unter Bearbeiten => Muster festlegen… können wir jetzt ein Muster definieren. Name des Musters eingeben und mit OK bestätigen. Die Datei kann jetzt wieder geschloßen werden – muss nicht gespeichert werden.

Festlegen eines Musters in Adobe Photoshop
Festlegen eines Musters in Adobe Photoshop

Anwenden des Musters

Naja, das Muster ist jetzt nicht sonderlich Aufregend. Interessant wird es erst jetzt. Ich erstell jetzt mal eine neue Beispieldatei (Datei => Neu => A4 Größe mit 300dpi, Hintergrundfarbe Weiß) um das Grundprinzip zu erklären.

Kachelboden mittels Musterfüllebene
Kachelboden mittels Musterfüllebene

Unter Ebene => Neue Füllebene => Muster … den Namen der Füllebene eingeben und mit OK bestätigen. Jetzt öffnet sich das Dialogfeld der Musterfüllung. Das letzte erstellte Muster ist Standardmäßig schon ausgewählt. Sonst einfach dein Muster aussuchen. Unter Skalieren habe ich jetzt in diesem Fall 20% eingegeben. Das ist natürlich dann vom Bild selbst abhängig. Mit OK bestätigt entsteht jetzt eine neue Musterfüllebene in der Ebenenpalette.

Mit dieser Musterebene selbst kann man jetzt auch sehr wenig Anfangen. Weder verschieben noch transformieren ist möglich. Die Ebene muss zuerst gerastert werden! Dazu mit der rechten Maustaste auf die Ebene klicken (Achtung – klick auf den freien Bereich in der Ebene, nicht auf die Maske oder das Muster) und Ebene Rastern wählen. Erst jetzt ist eine weitere Bearbeitung des Musters möglich.

Rastern der Musterfüllungsebene
Rastern der Musterfüllungsebene

Transformieren und Perspektive

Mit Strt + T können wir die Ebene jetzt transformieren. Um Mal einen Horizont zu bekommen, fassen wir oben in der Transformation an und ziehen mal das ganze Muster ca. in das untere Drittel der Datei. (Die Transformation noch nicht bestätigen!

Transformieren / Skalieren des Kachelboden Musters
Transformieren / Skalieren des Kachelboden Musters

Nun mit der rechten Maustaste in die Transformation klicken und Perspektivisch auswählen. Mit den unteren beiden Anfassern an den Ecken, kann jetzt die Transformation perspektivisch nach außen gezogen werden. Tipp: Der Bildschirm wird jetzt sehr schnell recht klein. Mit der „Strg+ -“ Tastenkombination kann man aus dem Arbeitsbereich hinauszoomen und die perspektive besser erweitern. Wenn es soweit passt mit Enter bestätigen.

Perspektivisches anpassen des Kachelbodens
Perspektivisches anpassen des Kachelbodens

Beispiel

Hier wurde das Model auf deinem grauen Studiohintergrund fotografiert. Der Kachelboden wurde ganz gleich wie oben beschrieben eingefügt und mit der Füllmethode „Weiches Licht“ und einer etwas reduzierten Deckkraft in das Bild eingefügt. Das Brautkleid wurde mit einer Maske freigestellt.

Beispiel für einen Photoshop Kachelboden in einem Composing
Beispiel für einen Photoshop Kachelboden in einem Composing

In diesem Sinne – bleib kreativ!

Kommentar verfassen