image_pdfimage_print

POSEN! Das Buch für Fotografen und Models Mehmet Eygi

POSEN! Das Buch für Fotografen und Models Mehmet Eygi

Ob Sie Fotograf sind oder Model, ob Sie ein festes Ziel haben oder sich kreativ treiben lassen möchten: Dieses Buch ist immer richtig! Sie kennen und schätzen den Klassiker »Posen, Posen, Posen«? Auch mit seinem zweiten Buch ist Mehmet Eygi wieder Ihr souveräner Coach für Ihr gelungenes Shooting. Sie erhalten einen frischen Posen-Katalog und Posing-Ratgeber – mit neuen Ideen, einem neuen Look und dem Blick für unterschiedliche Models und fotografische Ziele. Machen Sie was draus!…

weiter

Leidenschaft Aktfotografie Einblicke in das intimste aller Genres

Leidenschaft Aktfotografie Einblicke in das intimste aller Genres

Aktfotografie ist die intimste Form des Porträts. Was braucht es, damit ausdrucksstarke, berührende und verführende Bilder gelingen? Corwin von Kuhwede verbindet offene Ansichten über sein Genre mit zahlreichen Anregungen für die eigene Aktfotografie. In diesem Lesebuch begegnen sich Interessen, Vorlieben und Sehnsüchte – sowohl der Menschen hinter als auch der Menschen vor der Kamera. Aus dem Inhalt: •Noch ein Buch über Aktfotografie? •Aktfotografie – für wen und warum? •Akt gleich nackt? •Ein Körper und ein…

weiter

Informationen für Models – Homepagevorlage

Informationen für Models – Homepagevorlage

Da bei / vor einem Shooting (TfP / Testshooting) immer wieder ähnliche Fragen kommen, habe ich hier einige Punkte zusammengefasst. Ganz unten ist der Link zum Modelvertrag. Zwischen dem Text darfst du ruhig ein paar Fotos einfügen 🙂 Wenn du Fragen / Anregungen / Ergänzungen zu dem Text hast, würde ich mich freuen, wenn du ein Kommentar hinterlässt. Du kannst auch gerne den Link zu deinem Text als Kommentar hinterlegen. ==> Diesen Text kannst du…

weiter

Rucksackgeschichten®: „Sowohl als auch“ Anleitung zur Mutkompetenz®

Rucksackgeschichten®: „Sowohl als auch“ Anleitung zur Mutkompetenz®

Was passiert, wenn Sie mehrere Facetten in Ihrer Seele entdecken und diese Ihre Aufmerksamkeit einfordern? Was tun, wenn der innere Drang immer größer wird, eigene Träume und Ideen endlich zu verwirklichen? Woher den Mut nehmen, etwas Neues zu beginnen und die bequeme Komfortzone zu verlassen? Wie Sie allen Facetten Ihres Lebens Raum geben und dabei auch Erfolg haben können, zeigt die Wirtschaftstrainerin und begeisterte Pilgerin Ingeborg Berta Hofbauer. Sie kennt den Zwiespalt, den viele Interessen…

weiter

Handyvideo Quicktipp: Produktfoto / Objektfoto

Handyvideo Quicktipp: Produktfoto / Objektfoto

In diesem Video wird gezeigt, wie du schnell und einfach ansehbare Fotos von Produkten oder Objekten erstellen kannst. Mit etwas Übung kannst du tolle Ergebnisse erreichen. Einsatzbereich In digitalen Zeitalter werden einfach immer wieder Fotos von verschiedensten Dingen benötigt. Egal ob Online Verkaufsportal, Präsentationsfotos von kleineren Objekten oder Produkten, Visitenkarten, CD’s, … Vielleicht auch für Bastler oder Modellbauer interessant, die ihre Arbeiten präsentieren wollen. Anforderung Das Objekt sollte positiv präsentiert werden. Meist sehen die Fotos…

weiter

Fotografieren macht Spaß

Fotografieren macht Spaß

Eigentlich müsste die Überschrift ganz anders lauten: Fotografieren muss Spaß machen! Egal ob als Hobby oder Hauptberuflich! Wenn ich von einem Kunden / Model das Feedback: „Hat echt Spaß gemacht, mit dir zu Arbeiten!“ bekomme – dann habe ich bereits im Kopf: „Yes! 50% der Arbeit wurden bereits erfolgreich geschafft!“ Der Hintergrund Ist nicht sehr spektakulär, aber durchaus einleuchtend. Wer Freude an / in seinem Job hat, wird deutlich mehr Erfolg daran haben! Egal in…

weiter

Kreativität kann man nicht aufbrauchen

Kreativität kann man nicht aufbrauchen

Eine Amerikanische Ölgesellschaft beauftragte vor einigen Jahren ein Team von Psychologinnen und Psychologen damit herauszufinden, was die kreativen Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung von den weniger kreativen Köpfen unterschied. Nach intensiver, dreimonatiger Untersuchung stellte das Forschungsteam fest, dass der Hauptunterschied zwischen den beiden Mitarbeitergruppen darin bestand, dass die kreativen Personen sich selbst als kreativ einschätzten, während die weniger kreativen das nicht taten. Da Du diesen Blog liest, können wir mal davon ausgehen, dass Du grundsätzlich…

weiter
1 2