image_pdfimage_print

Himmelsphänomene fotografieren (Edition FotoHits)

Himmelsphänomene fotografieren (Edition FotoHits)

•Mit einfacher Ausrüstung wundervolle Himmelsaufnahmen am Tag und in der Nacht machen •Sonne, Gewitter, Polarlichter, Planeten und vieles mehr mit Ihrer Kamera einfangen •Viele Tipps zur Bildbearbeitung von Astro-Fotos für optimale Ergebnisse Aus dem Inhalt: •Stativ und Fernauslöser •Polarisationsfilter •Motive am Tag: Wolken, Sonne, Nebensonne, Gewitter und Regenbogen •High Dynamic Range • Zeitraffer-Fotografie •Motive in der Nacht: Startrails, Polarlichter, Airglow, ISS, Iridium-Flare, Kometen, Meteore, Mond u.v.m •Astrofotografie für Einsteiger: Planeten und DeepSky •Teleskop •Bildbearbeitung Der…

weiter

Die 5 größten Irrtümer bei der Bildbearbeitung

Die 5 größten Irrtümer bei der Bildbearbeitung

Die Bildbearbeitung ist notwendig, um rote Augen zu entfernen, Kontrastschwächen oder Unschärfen zu verbessern oder auch um Belichtungsfehler auszugleichen. Aber häufig findet man auch veränderte Bilder in den Medien, die auf große Irrtümer bei der Bildbearbeitung hinweisen. Bildfehler können zwar durchaus sehr lustig sein, aber diese unnötigen Patzer können auch den Arbeitsplatz kosten, vor allem dann, wenn die Pannen dann auch noch im Internet zum Lachen zirkulieren. Vor allem bei den hübschen Models kommen durch…

weiter

Informationen für Models – Homepagevorlage

Informationen für Models – Homepagevorlage

Da bei / vor einem Shooting (TfP / Testshooting) immer wieder ähnliche Fragen kommen, habe ich hier einige Punkte zusammengefasst. Ganz unten ist der Link zum Modelvertrag. Zwischen dem Text darfst du ruhig ein paar Fotos einfügen 🙂 Wenn du Fragen / Anregungen / Ergänzungen zu dem Text hast, würde ich mich freuen, wenn du ein Kommentar hinterlässt. Du kannst auch gerne den Link zu deinem Text als Kommentar hinterlegen. ==> Diesen Text kannst du…

weiter

Lichtformer für den Aufklappblitz selber bauen

Lichtformer für den Aufklappblitz selber bauen

Der Aufklappblitz bei einer Kamera wird meist sträflich behandelt. Es wird immer viel diskutiert, für was der überhaupt drin ist usw… In der Objekt- bzw. Makrofotografie kann man damit aber ganz brauchbare Ergebnisse erreichen. Ich saß eines Abends – so gegen Mitternacht – im Büro und da landete plötzlich ein „Schönbär“ auf meinem Schreibtisch. Ich hatte nur eine DSLR mit Kit-Objektiv zur Hand. Das 16-50mm für meine Sony. Also, was machen?!?! Man nutzt den Aufklappblitz…

weiter

Schnupperworkshop beim Fototreff in Gleisdorf

Schnupperworkshop beim Fototreff in Gleisdorf

Zum Thema „Hair & Make Up für Fotoshootings selbst gemacht“ gab es beim Fototreff im August in Gleisdorf einen kleinen Einblick. Models und Fotografen bekamen die Möglichkeit sich in Zukunft für Fotoshootings optimaler Vorbereiten zu können. Cornelia Posch – Lombagine Cosmetics und Geisterkatze standen den Fotografen und Models mit Rat und Antworten zur Verfügung.

weiter

Man darf auch mal Zurückrufen!

Man darf auch mal Zurückrufen!

Kreative Leute benutzen zu einem großen Teil den Kopf. Anatomisch damit verbunden ist auch das Gehirn. Dieses wiederum benötigt Konzentration. Ein hauptverantwortlicher Störfaktor ist meist das Telefon! Wenn du an einem Projekt arbeitest, benötigst du so viel Energie wie möglich. Alle Ablenkungen behindern nur deine Aufgabenstellung und dein Tun. Rückruf möglich?! Im Normalfall hast du die Nummer gespeichert, oder sie steht zumindest am Display. Hierbei kannst du immer noch entscheiden, ob dieses Telefonat im Moment…

weiter

Hair & Make Up für Fotoshootings selbst gemacht

Hair & Make Up für Fotoshootings selbst gemacht

Für Models und Fotografen In diesem Workshop werden dir die Grundlagen für Hair & Make-Up speziell für ein Fotoshooting gezeigt. Hier lernst du in einfachen Schritten, wie du deine Haare und dein Make-Up bzw. das deines Models, selbst gestaltest. Lerne einfache Möglichkeiten, um dir bei deinem nächsten Peopleshooting viel Zeit in der Bildbearbeitung zu sparen. Das Model hat den Vorteil, mit kurzer Vorbereitungszeit, schnell zu tollen Fotos zu kommen. Auch für Fotografen interessant, um die…

weiter

Beautyfotografie einfaches Lichtsetup im Studio

Beautyfotografie einfaches Lichtsetup im Studio

In diesem Blogeintrag möchte ich dir Zeigen, wie du relativ einfach ein tolles Beauty Portrait erstellen kannst. Diese Technik(en) funktionieren auch teilweise im Wohnzimmer bzw. im kleinen Heimstudio. Viel Spaß beim probieren! Die Grundüberlegung Ziel bzw. Aufgabenstellung soll es sein, ein Model gleichmäßig von vorne zu beleuchtet und den Hintergrund schön sauber weiß zu gestalten. Das ganze soll mit so wenig Aufwand wie möglich geschehen und trotzdem ein tolles Ergebnis bringen. Gleichmäßiges Licht von vorne…

weiter

HDRI – High Dynamic Range Image – In Adobe Photoshop CS aus einer RAW Datei

HDRI – High Dynamic Range Image – In Adobe Photoshop CS aus einer RAW Datei

Ziel soll es sein ein HDR aus einer RAW Datei zu erstellen. Dies bietet die Möglichkeit auch Hochkontrastbilder aus sonst unmöglichen Situationen zu erstellen. Z.B. man hat nur eine Aufnahme, bewegte Bilder, Mitziehbilder, Tieraufnahmen usw. Grundsätzlich: Ein HDR lohnt sich nur, wenn der Kontrast des Motives höher ist, als die Kamera darstellen kann. Z.B. Nachtaufnahmen, große hell / dunkel – licht / schatten unterschiede in Räumen usw. Zur Verfügung steht eine RAW Datei direkt aus…

weiter

Haare freistellen mit Adobe Photoshop

Haare freistellen mit Adobe Photoshop

Heute will ich mich auch mal dem Thema Haare freistellen anschließen. Dieses Thema wird zwar x Mal auf diversen Internetseiten beschrieben, hier möchte ich dir deshalb einige Infos zusammenstellen, die auch wirklich funktionieren. Welcher Hintergrund zum Freistellen? Eines gleich mal vorweg: – Dunkle Haare => Heller Hintergrund (z.B weißer Studiohintergrund) – Helle Haare => Dunkler Hintergrund (z.B schwarzer Studiohintergrund) – Funktioniert fast immer => Grauer Hintergrund (50% Grau) Das ist aber auch nicht immer so…

weiter

Kreative Fotos mit Papier

Kreative Fotos mit Papier

Ich hätte nie gedacht, dass Papier zu Fotografieren so viel Spaß macht und noch dazu so geniale Ergebnisse liefert. Vielen Dank an Inge von Wurzinger Design für die kreative Bastelstunde mit tollen Ergebnissen. Benötigte Materialien weißer Untergrund (gibt es im Baumarkt, ein Tisch oder einfach einen großen Bogen weißen Papier besorgen) weißer Hintergrund (eine Mauer reicht vollkommen) ein Tisch (diesen etwa einen Meter oder weiter vom Hintergrund entfernt aufstellen) Licht (kann Tageslicht, Dauerlicht oder auch…

weiter

MODEL GUIDE- Einstieg ins Modelbusiness

MODEL GUIDE- Einstieg ins Modelbusiness

Nach meinem ersten Amazon eBook Bestseller „Mein Name ist Style und ich liebe die Mode“ freue ich mich meinen Leserinnen mein brandneues eBook vorstellen zu dürfen. Seit kurzem ist mein Buch „MODEL Guide – Einstieg ins Modelbusiness“ bei Amazon als eBook erhältlich. Nach zwanzig Jahren Erfahrung als Model am Laufsteg und vor der Kamera habe ich vieles erlebt und jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mit dem Buch „Model Guide“ möchte ich interessierten Mädchen und Frauen helfen…

weiter

Fotostudio Stativbeine sichtbar machen

Fotostudio Stativbeine sichtbar machen

Im Fotostudio oder am Set liegen einfach viele Sachen rum, bei Peopleshootings sind nun mal auch Personen am Set. Dies hat zur Folge, dass doch hin und wieder ein Stativbein übersehen wird und der Studioblitz mal ein bisschen wackelt. Um dem entgegen zu Wirken, ist es schon mal hilfreich, die Stativbeine  bzw. das ganze Stativ etwas sichtbarer zu gestalten. Benötigt wird Klebeband (z.B. tesa Signal Markierungsklebeband Universal gelb/schwarz/58133-00000-00 66m:50mm) Schere Stativ Alternativ Statt dem Klebeband, kannst…

weiter

Lieber Fotograf – Herzliche Grüße – ein Model auf RAWexchange.de

Lieber Fotograf – Herzliche Grüße – ein Model auf RAWexchange.de

Lieber (angehender) Fotograf, Mein Name ist Model. Ich würde mich freuen, wenn du bei einem gemeinsamen Shooting folgende Dinge beachtest um für uns beide das bestmögliche Ergebnis zu erzielen: – Egal ob männlich oder weiblich, lass es uns entspannt angehen. Es macht mich glücklich mit jemandem zusammen zu arbeiten der weiß wie man lacht. Wenn du über dich selbst lachen kannst und mich auch zum lachen bringst, ist es für uns beide entspannter. – Lache…

weiter

Buchtipps: Fotografie und Bildbearbeitung

Buchtipps:  Fotografie und Bildbearbeitung

Digitale Fotografie – Das große Buch, Doppelband 1 + 2: Das Geheimnis professioneller Aufnahmen Schritt für Schritt gelüftet Die zwei erfolgreichen Bände des Digitalen Fotografiebuchs von Scott Kelby in einem Gesamtband vereint.Ob Sie Ihre Digitalkamera bereits seit Jahren benutzen oder sich gerade erst eine zugelegt haben, Scott Kelby zeigt Ihnen, was Sie wissen müssen, um wie ein Profi zu arbeiten. Erfahren Sie mehr über nützliche Ausrüstung (Batterien, Speicherkarten, Objektive, Stative etc.) und die Grundlagen der…

weiter

„Endlich frei!“

„Endlich frei!“

…riefen die Befürworter der freien Fotografie, nachdem zu Jahreswechsel die Zugangsbeschränkungen zum Fotografengewerbe in Österreich überraschend gefallen sind. „Ja – endlich, und nicht unendlich frei“, gibt Robert Pichler zu bedenken. Der erfahrene Trainer angehender Fotografen kennt den Markt nur zu gut und warnt im Interview mit FOTOobjektiv vor den Gefahren, die den Enthusiasten blühen können. Es war für alle eine Überraschung. Für Befürworter gleichsam wie für die Gegner des freien Fotografengewerbes. Mit einem Entscheid am…

weiter

Weinglas mit Wasserspritzer Water Splash

Weinglas mit Wasserspritzer Water Splash

Hier findest du einen kleinen Einblick in ein Fotoshooting im Studio. Ein Weinglas sollte fotografiert werden. Aber nicht nur einfach so, sondern mit ein bisschen mehr Dynamik im Bild. Dafür gibt es eine tolle Technik – so genannte Water Splashes. Das Prinzip ist relativ einfach. Ein Weinglas steht auf einer reflektierenden Fläche und der „Wein“ soll aus dem Glas schwappen. Final sind 4 Fotos entstanden, die anschließend mittels Photoshop in der Postproduktion zusammengefügt wurden. Das…

weiter

Verlaufsfilter mit digitaler Bildbearbeitung

Verlaufsfilter mit digitaler Bildbearbeitung

Erwin* sprach mich über fotografie.at wegen eines seiner Bilder an. Das Bild gefällt mir Grundsätzlich sehr gut. Das Motiv wäre der optimale Einsatzbereich für einen Grauverlaufsfilter vor dem Objektiv. Leider, wie es halt immer so ist, hat man keinen mit, oder man schraubt ihn nicht rauf. Der Effekt lässt sich aber auch in der digitalen Bildbearbeitung erzielen. Zum Grundsätzlichen Problem: Der Himmel ist zu hell und der Vordergrund zu dunkel. Dies geschieht Aufgrund der Belichtungsmessung…

weiter