image_pdfimage_print

Tag zu Nacht mit Füllmethode Subtrahieren [Photoshop CC]

Tag zu Nacht mit Füllmethode Subtrahieren [Photoshop CC]

In diesem kurzen Video zeige ich euch eine Technik, mit der man Fotos in eine Nachtstimmung umwandeln kann. Ebene duplizieren Füllmethode Subtrahieren Filter => Weichzeichnungsfilter => Gaußscher Weichzeichner Deckkraft nach Wunsch reduzieren Eventuell unter der „Tageslichtebene“ noch eine dunkle Farbfläche hinzufügen und bei der „Tageslichtebene“ ebenfalls die Deckkraft reduzieren Diese Technik funktioniert bei sehr vielen Motiven, aber nicht bei allen. Hin und wieder sieht es einfach nicht gut aus, wenn man aus einem Foto eine…

weiter

Freundliche blaue Wolkenstimmung in ein paar Sekunden [Adobe Photoshop]

Freundliche blaue Wolkenstimmung in ein paar Sekunden [Adobe Photoshop]

In diesem Quicktipp zeige ich wie man schnell und einfach eine etwas düstere und bedrohliche Wolkenstimmung freundlicher gestaltet. Mit dem Schnellauswahlwerkzeug die Wolken auswählen – Einstellungsebene Farbfläche – gewünschte Farbe auswählen – Füllmethode Weiches Licht – eventuell Deckkraft reduzieren. Viel Spaß beim Probieren.

weiter

Adobe Photoshop CC Standard Tastaturbefehle

Adobe Photoshop CC Standard Tastaturbefehle

Anbei eine Übersicht über die Standard Tastenkombinationen von Adobe Photoshop CC. Man kann sich jederzeit selbst seine Tastaturbefehle ausdrucken bzw. Speichern. Unter Bearbeiten => Tastaturbefehle … (Strg + Umschalt + Strg + K) öffnet sich ein Fenster mit Tastaturbefehle und Menüs. Hier kann man unter „Zusammenfassen …“ eine htm Webdatei abspeichern. Anwendungsmenüs Befehl Tastaturbefehl Datei Neu… Strg+N Öffnen… Strg+O In Bridge suchen… Alt+Strg+O Umschalt+Strg+O In Mini Bridge suchen… Öffnen als… Alt+Umschalt+Strg+O Als Smartobjekt öffnen… Letzte…

weiter

Arbeiten mit Einstellungsebenen in Adobe Photoshop

Arbeiten mit Einstellungsebenen in Adobe Photoshop

Das Arbeiten mit Photoshop beginnt meistens mit wildem probieren und vielen versuchen. Das ist auf jeden Fall in Ordnung und auch ein wichtiger Schritt. Das Problem allerdings ist hier meistens, dass man sehr viele Sachen ausprobiert hat, die Datei speichert und schließt. Tage, Wochen, Monate später will man dann doch ein paar Dinge ändern oder einfach nur wissen, wie man einen bestimmten Bildlook erzeugt hat. Das Schlagwort hier ist konstruktives arbeiten mit Photoshop und nicht…

weiter