71olvcLpN0L__SX522_ Nikon D3400 Gehäuse inkl. AF-P DX NIKKOR 18-55 mm VR schwarz

Nikon D3400 Gehäuse inkl. AF-P DX NIKKOR 18-55 mm VR schwarz

• Einsteigerfreundliche, leichte und kompakte DSLR mit Guide-Modus, Bluetooth Low Energy mit SnapBridge-Unterstützung
• Snapbridge-kompatibel, bis ISO 25.600
• bis 5 Bilder/Sekunde Serienbildgeschwindigkeit
• bis zu 1.200 Bilder mit einer Akkuladung

YouTube Video: Unboxing Nikon D3400 & 18-55 VR Kit Video Deutsch

Größe und/oder Gewicht: 9,8 x 75,5 x 12,4 cm ; 644 g
Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,2 Kg
Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
Modellnummer: D3400
ASIN: B01KNHUUOK
Im Angebot von Amazon.de seit: 19. August 2016

Produktbeschreibung

Einsteigerfreundliche, leichte und kompakte DSLR mit Guide-Modus, Bluetooth Low Energy mit SnapBridge-Unterstützung
Set enthält:
Nikon D3400 Gehäuse schwarz + AF-P DX NIKKOR 18-55 mm VR

Einfach die besseren Bilder machen und sofort teilen

Die Nikon D3400

Endlich können Sie mehr aus jedem Augenblick machen. Mit einer Kamera, die Momente nicht in Schnappschüssen festhält, sondern in Aufnahmen von beeindruckender DSLR-Qualität. Die handliche Nikon D3400 eröffnet Ihnen die Welt der digitalen Spiegelreflexfotografie. Und sie ermöglicht Ihnen auch, Ihre Bilder zu teilen. Dank Nikons SnapBridge ist die Kamera über Bluetooth Low Energy dauerhaft mit Ihrem Smartgerät verbunden. So haben Sie Ihre Aufnahmen direkt auf Ihrem Handy oder Tablet und können sie sofort in den sozialen Medien posten: I am what I Share.

Dank ihres großen DX-Format-Sensors mit 24,2 Megapixel Auflösung und eines großen Empfindlichkeitsspielraums von ISO 100 bis 25.600 gelingen mit der D3400 selbst bei schwachem Licht detailreiche Aufnahmen. Der integrierte Guide-Modus führt Sie dabei Schritt für Schritt zum perfekten Bild. So sind Sie mit der D3400 bereit für tolle Porträtaufnahmen vor weichgezeichnetem Hintergrund, für rasante Serien mit 5 Bildern pro Sekunde und für Full-HD-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Und mit den in der Kamera integrierten Effektmodi können Sie Ihren Aufnahmen zusätzlich eine individuelle Note verleihen.

• Bilder sofort teilen über SnapBridge
• DX-Format CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixel für hervorragende Bildqualität
• Einfache Bedienung durch Guide-Modus • Ideal für unterwegs: Handlich, leicht, unglaublich leistungsstark
• Präzises Autofokussystem mit 11 Messfeldern für schnelle Serien mit bis zu 5 Bildern/s
• Full-HD-Video mit bis zu 60 Bildern/s
• Erweiterter ISO-Bereich für Fotos und Videos bei wenig Licht
• Kreative Effekt-Modi
• Bis zu 1.200 Aufnahmen pro Akkuladung (gemäß CIPA Standards)

Bilder sofort teilen über SnapBridge

Exklusiv bei Nikon: Über SnapBridge* lässt sich die D3400 dauerhaft mit Ihrem Handy oder Tablet verbinden. Sobald SnapBridge auf dem Smartgerät installiert ist, sorgt Bluetooth Low Energy für eine konstante Verbindung und ermöglicht einen automatischen Bildtransfer in einer fürs Web optimierten Dateigröße (2 MP). Perfekt zum sofortigen Teilen. Die Dateien lassen sich zudem automatisch, kostenlos und unbegrenzt auf Nikon Image Space** hochladen und sichern. Und mehr noch: Zu jedem Bild erhält die Kamera vom Smartgerät Informationen zu Ort, Datum und Zeit der Aufnahme.*** In jedes transferierte Bild können Sie dabei bis zu zwei Informationen wie Copyright oder Logo einfügen. Ebenfalls praktisch: SnapBridge benachrichtigt Sie auf Wunsch automatisch über neue Firmware-Updates zur Kamera.

* als kostenloser Download erhältlich, erfordert Smartphones oder Tablet-Computer mit iOS oder Android. Die Verfügbarkeit der SnapBridge-App kann je nach Kameramodell variieren.

** Unbegrenzter Speicherplatz steht nur übermittelte Bilder mit 2 MP Auflösung bereit.Nikon Image Space ist ein kostenloser Onlinedienst zum Speichern und Teilen von Fotos und Filmen.

*** Sofern diese vom Smartgerät erfasst werden.

DX-Format CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixel

Beeindruckende Bildqualität kommt nicht von ungefähr. Der CMOS-Sensor im DX-Format bietet eine Auflösung von 24,2 Megapixel und garantiert zusammen mit dem hochwertigen Nikkor-Objektiv und dem leistungsstarken Expeed 4-Bildprozessor faszinierend detailreiche Aufnahmen mit hervorragender Farbintensität und Klarheit. Ob Sie im Nah- oder im Fernbereich fotografieren: Freuen Sie sich auf das kreative Spiel mit der Tiefenschärfe, auf faszinierende Ausschnittvergrößerungen und auf brillante Bilder, die Sie bis aufs Posterformat vergrößern können.

Einfache Bedienung durch Guide-Modus

Ihr Assistent für alle Situationen. Lassen Sie sich Schritt für Schritt zeigen, wie Sie mit der D3400 tolle Fotos und Filme aufnehmen. Der integrierte Guide-Modus führt sie anhand von Beispielbildern und leicht verständlichen Anweisungen an die kreative Spiegelreflexfotografie heran. . Schon nach kurzer Zeit verwachsen Sie sprichwörtlich mit dem ergonomischen Bedienkonzept und genießen den Nikon-typischen Bedienkomfort.

Ideal für unterwegs: Handlich, leicht, leistungsstark

Wohin Sie die Kamera auch mitnehmen: Die D3400 begeistert mit Leichtigkeit. Inklusive Akku und Speicherkarte bringt ihr Gehäuse gerade mal 445 g auf die Waage. Zudem verfügt sie über jede Menge Energie. Aufgrund ihres stromsparenden Designs und ihres leistungsstarken Akkus können Sie mit ihr unglaublich lange fotografieren. Eine Akkuladung reicht für bis zu 1200 Aufnahmen*.

*Gemäß CIPA-Standards, bei Einzelbildschaltung, wenn Bluetoooth nicht verwendet wird.

Präzises Autofokussystem für schnelle Serien mit 5 Bildern/s

Mit der D3400 entgeht Ihnen nie wieder ein entscheidender Augenblick. Die 11 Messfelder des Autofokussystems verfügen über ein hochpräzises 3D-Tracking und reagieren automatisch auf die Bewegungen der von Ihnen fokussierten Motive. Damit haben Sie auch schnelle und sich unvorhersehbar bewegende Objekte perfekt im Griff. Staunen Sie über fantastische Ergebnisse von dynamischen Szenen, die Sie mit schnellen Bildserien von bis zu 5 Bildern pro Sekunde gestochen scharf festhalten.

Full-HD-Video mit bis zu 60 Bildern/s

So schön wie die Fotos, so traumhaft werden auch die Filme, die Sie mit der D3400 aufnehmen können. Natürlich in hochauflösender Kinoqualität und mit perfekt weichgezeichneten Hintergründen. Im Full-HD-Format mit 1920 x 1080 Pixeln ermöglicht die Kamera das Filmen mit Bildraten von 60p, 50p, 30p, 25p und 24p. Dank der lichtstarken Nikkor-Objektive und des großen ISO-Lichtempfindlichkeitsbereichs können Sie auch nächtliche Straßenszenen oder Innenaufnahmen stimmungsvoll und detailscharf einfangen.

Erweiterter ISO-Bereich für Fotos und Videos bei wenig Licht

Aufnahmen in der Dämmerung, bei Kerzenlicht oder in der nächtlichen Großstadt – die D3400 ist perfekt darauf vorbereitet. Mit ihrem großen Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis 25.600 sorgt sie auch in Situationen mit wenig Licht für beeindruckende Ergebnisse. Ein integrierter, aufklappbarer Blitz sorgt bei Bedarf für weiteren Spielraum. Mit dem Einstieg in die DSLR-Welt von Nikon steht Ihnen zudem eine riesige Auswahl von Objektiven und Zubehör zur Verfügung, die auf alle Ihre fotografischen Wünsche eine Antwort hat. Von lichtstarken Objektiven für den Nahbereich bis hin zu kompakten, superleisen Telezoom-Objektiven und vielem mehr.

Kreative Effekt-Modi

Freie Bahn für Individualität: Die Kamera bietet Ihnen 10 im Voraus wählbare Effekte, mit denen Sie Ihren Aufnahmen eine künstlerische Note geben können. Auch für die Nachbearbeitung stehen Ihnen kamerainterne Effekte zur Verfügung. Mit der Picture-Control-Konfiguration können Sie zusätzlich Einstellungen wie Kontrast und Farbsättigung nach Ihren persönlichen Vorstellungen definieren. Noch mehr kreative Möglichkeiten eröffnen sich durch die SnapBridge-Verbindung. Die automatisch auf Ihr Smartgerät übertragenen Bilder können Sie dort direkt in Ihrer Lieblings-App weiter bearbeiten.




Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.4D Objektiv (52 mm Filtergewinde)

Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.4D Objektiv (52 mm Filtergewinde)

Blende 1.4 musste einfach mal sein. Blende 2.8 ist ja schon fast normal. 1.8 gibt’s ja auch – aber dann gleich mal die 1.4er zum Probieren. So eine offene Blende bedeutet extrem kurzen Schärfebereich und somit für einige Einsatzbereiche tolle Effekte. Gerade für Portrait und Reportagen eine Linse, welche ich gerne auf einem zweiten Body immer drauf habe. Zugegeben, die Bildqualität könnte bei Blende 1.4 deutlich besser sein – in dieser Preisklasse aber vollkommen ok.

Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.4D Objektiv (52 mm Filtergewinde)
Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.4D Objektiv (52 mm Filtergewinde)

Blende einstellen

Die Blende kann mit dem Blendenring manuell eingestellt werden, oder über die Kamera. Hierfür muss der Blendenring auf Blende 16 gestellt werden und die Verriegelung drin sein.
An der Nikon D3400 funktioniert das Objektiv leider nicht.

Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.4D Objektiv (52 mm Filtergewinde)
Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.4D Objektiv (52 mm Filtergewinde)

Fokus

Mir war der Autofokus sehr wichtig. Ohne wollte ich auf keinen Fall ein Objektiv mit Lichtstärke 1.4 oder 1.8. Das Objektiv wird aktiv eingesetzt und da habe ich keine Zeit bei einer Fotoreportage manuell zu fokusieren. Die Geschwindigkeit ist ok. Wenn man sich für Aufnahmen etwas mehr Zeit lassen möchte, funktioniert der manuelle Fokus auch sehr präzise.

Vorteile

+ Fokus sitzt sehr gut
+ Autofokus
+ Funktioniert an der Nikon D500 (Amazon Partner Link) einwandfrei
+ Bildlook bei offener Blende sehr genial. Vor allem bei Portraits und Detailaufnahmen

Nachteile

– Der Fokusmotor ist beim Filmen sehr laut
– Chromatische Aberration bei Blende 1.4 ist Grenzwertig (https://de.wikipedia.org/wiki/Chromatische_Aberration)
– An der Nikon D3400 (Amazon Partner Link) wird das Objektiv nicht erkannt

Technische Daten laut Nikon.at

http://www.nikon.at/de_AT/product/nikkor-lenses/auto-focus-lenses/fx/single-focal-length/af-nikkor-50mm-f-1-4d
Brennweite: 50 mm
Lichtstärke: 1:1,4
Kleinste Blende: 1:16
Optischer Aufbau: 7 Linsen in 6 Gruppen
Bildwinkel: 46° [31° 30′ bei Nikon-Digitalkameras (Nikon-DX-Format)]
Naheinstellgrenze: 0,45 m
Maximaler Abbildungsmaßstab: 1/6.8
Anzahl der Blendenlamellen: 7
Filterdurchmesser: 52 mm
Durchmesser x Länge (ab Objektivanschluss): ca. 64,5 x 42,5 mm
Gewicht: ca. 230 g
Mitgeliefertes Zubehör: Vorderer Objektivdeckel mit Schnappverschluss (52 mm)




Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)

Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)

Ich bin schon länger auf der Suche nach einem lichtstarkem Objektiv. Vor allem für Portraits und Reportagen. Die Abbildungsqualität steht in diesem Fall nicht so im Vordergrund, obwohl sie für dieses „billige“ Objektiv um ca. € 150 ganz gut ist.

Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)
Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)

Optik

Ein kleines Objektivchen mit 50mm Brennweite. Hauptsächlich geht es mir um die Lichtstärke von Blende 1.8. Nach ein paar Testfotos aus dem Fenster bin ich sehr zufrieden. Preis / Leistung passen meiner Meinung nach. Das Objektiv ist für Sony Kameras mit APS-C Sensor.

Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)
Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)

Haptik

Bin eigentlich nur Zoom Objektive bzw. teurere Festbrennweiten gewohnt. Da ist diese Festbrennweite am Anfang etwas ungewohnt. Die Verarbeitung des Objektives ist gut.

Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)
Sony 50mm f 1.8 (SAL50F18)

Details zum Objektiv

Sony DT 50mm F1.8 SAM A-mount
Details vom Hersteller: http://www.sony.at/product/ddl-aps-c-lenses/sal-50f18

Der Autofokus ist, naja, normal schnell. Ist aber wohl auch kein Objektiv, mit dem man schnelle Sportarten fotografiert…

Sony SAL-50F18 1,8 / 50mm SAM Sony Portrait Objektiv (Amazon Link)
Sony SAL-50F18 1,8 / 50mm SAM Sony Portrait Objektiv (Amazon Link)

Danke an dieser Stelle an Sound & Vision in Weiz.

In diesem Sinne – bleib kreativ!




Filmen mit DSLR: Objektive

Filmen mit DSLR: Objektive

Bevor man in ein Objektiv investiert, sollte man sich (für mich die Wichtigste) eine Frage stellen… Für was will ich dieses Objektiv verwenden?

Filme ich fast nur Events, dann macht es Sinn sich ein Zoomobjektiv zu kaufen. (Bsp: 24-105mm) Man ist mit der Brennweite flexibel und kann auf Situationen reagieren. Da würde eine Festbrennweite (Bsp: 100mm) weniger Sinn machen.

Hinweis

Ich gebe hier nur meine Meinung zu einigen Objektiven ab, die sicher viele Leute anders sehen. Ich hoffe, dass wir uns in einem angenehmen Rahmen austauschen können und sich niemand persönlich angegriffen fühlt, wenn ich sein Lieblingsobjektiv nicht aufliste. Würde mich freuen, wenn ihr eure Lieblingsoptiken in den Kommentaren erwähnt.

Filmen mit DSLR: Objektive
Filmen mit DSLR: Objektive

Man sollte auch noch bedenken, dass man Objektive für Projekte mieten kann und vor einem Projekt eine Kosten/Nutzen Rechnungen aufstellen kann. Angenommen ich filme das ganze Jahr Events und verwende immer ein 24-105mm f/4, aber für meinen Kurzfilm den ich einmal im Jahr drehe (oder Werbespot, etc.) brauche ich um einen gewissen Filmlook (geringe Tiefenschärfe) zu erzielen, ein Objektiv mit Blende 50mm f/1.4. Für diesen einen Dreh wird es sich vielleicht nicht auszahlen, ein Objektiv um Bsp: € 800,- zu kaufen. Stattdessen mieten.

Vielleicht sind diese Dinge für jeden klar und man fragt sich, warum schreibt der das? Naja, ich hätte mir vielleicht den einen oder anderen Euro erspart, wenn ich an sowas von Anfang an gedacht hätte. (Vielleicht existiert schon irgendwo so ein Blogpost, aber ich habe ihn (damals) leider nicht gesehen 😉 )

Canon EF 50mm f/1.8 II (APS-C und Full-Frame)

Ich würde mal sagen, es ist eines der billigsten Objektive die es gibt, aber dennoch kann es gute Arbeit verrichten und ist für jeden Einsteiger, der mit geringer Tiefenschärfe arbeiten will, sicher ein muss. Ideal für jeden Kurzfilm, macht das Objektiv auf einer Canon 600D (Crop 1.6x) 80mm effektive Brennweite. Ich habe es aber auch schon auf meiner Canon 5DMark2 (Full-Frame) gehabt und auch hier, lieferte es schöne Bilder.

Walimex Pro 35mm f/1.5 | 50mm f/1.5 | 85mm f/1.5 Video-DSLR Objektive (APS-C und Full Frame)

Also wer etwas mehr investieren will und seine Produktionen mit Festbrennweiten filmt, sollte zu den Walimex Pro Video-DSLR Objektiven greifen. Gute Verarbeitung, Zahnkranz für Follow-Focus am Gehäuse und die Blende lässt sich am Objektiv einstellen. Allerdings haben die Objektive kein Autofokus, aber beim Filmen sollte man sowieso manuell schärfen. (Ich habe bis jetzt nur manuell, gute Erfahrungen gemacht)

Tokina 11-16mm f/2.8 Pro DX II (APS-C)

Ultraweitwinkelobjektivzoom-Objektiv das sehr scharf ist und eine hohe Lichtstärke (f/2.8) hat. Nachdem es nur an APS-C Kameras verwendbar ist, hat man eine effektive Brennweite von 18-26mm.

Sigma 18-35mm f/1.8 (APS-C)

Wer etwas mehr ausgeben will und ein Zoomobjektiv sucht, das extrem lichtstark ist, der ist hier genau richtig. Effektive Brennweite ist an einer APS-C Kamera ist 29-56mm. Da hat man die Standard Brennweiten von 35mm und 50mm in einem Objektiv vereint. Meiner Meinung nach, ist es sehr scharf und ein Sigma Objektiv der A-Art. Ich kann alle Sigma A-Art Objektive empfehlen.

Canon 16-35mm f/4 L IS (APS-C und Full Frame)

Ein neues Objektiv von Canon, welches sehr scharf ist und den Vorteil eines Bildstabilisators hat. Auf einer Full Frame Kamera, darf dieses Objektiv nicht fehlen. Aber ein etwas höherer Preis, als bei den anderen Objektiven die ich hier vorstelle.

Canon EF 24-105mm f/4 L IS (APS-C und Full Frame)

Ich denke, es ist ein sehr zuverlässiges Objektiv, wenn man Reportagen oder Events filmt. Man hat vom Weitwinkel bis zum Tele alles in einem Objektiv abgedeckt. Alternativ würde ich noch das Canon EF 18-135mm F3,5-F5,6 IS empfehlen. Ich habe es bei einigen Videos im Internet gesehen (selbst noch nicht getestet) und da machte auch dieses Objektiv einen guten Eindruck. Warum dieses statt dem 24-105mm, weil es etwa die Hälfte kostet.

Tamron 24-70mm f/2.8 Bildstabilisiert (APS-C und Full Frame)

Lichtstarkes Zoomobjektiv, welches die Tamron Ausgabe zum Canon 24-70mm f/2.8 ist. Aber mit Bildstabilisator. Nicht so scharf, wie das Canon aber kostet weniger als die Hälfte.

Abschluss

So, das waren meine Gedanken zu Objektiven, die man beim Filmen mit Video-DSLR in Erwägung ziehen sollte. Natürlich kann diese Liste noch weiter ausgebaut werden, aber ich habe immer mit Canon DSLRs gefilmt und deswegen habe ich mit diesen Objektiven gearbeitet. Natürlich gibt es die oben genannten Optiken (bis auf die Canon) auch für Sony und Nikon.

Ich hoffe ich konnte ein paar Tipps für Video-DSLR Objektive geben und freu mich, wenn ihr eure Lieblingsobjektive als Kommentare postet.

Autor Robert Gamperl

Autor Robert Gamperl gamperlfilms.com
Autor Robert Gamperl gamperlfilms.com

Selbstständiger Filmemacher aus Hartberg, der in ganz Österreich arbeitet. Fing mit 16 Jahren an Kurzfilme zu drehen, aber erst seit dem Filmen mit DSLR Kameras populär wurde, interessierten ihn die technischen Möglichkeiten einer Kamera.

Robert dreht Image- , Unternehmens- und Eventfilme mit anderen Filmemachern oder realisiert seine eigenen Produktionen.

Robert Gamperl
8230 Hartberg
Austria
Email: office (at) gamperlfilms.com
Telefon: +43 (0) 664 638 06 67
www.gamperlfilms.com
Twitter: https://twitter.com/gamperlrobert
Vimeo: http://vimeo.com/robertgamperl
Facebook: https://www.facebook.com/robert.gamperl.3
Google+: https://plus.google.com/117460062110080081090/
Instagram: http://instagram.com/robertgamperl
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCSBQA_9GMN6TuMfMlnjDvhg
Flickr.com: https://www.flickr.com/photos/124703066@N03/

In diesem Sinne – bleib kreativ!