image_pdfimage_print

Flash Baby: Wie du ein erfolgreiches Model wirst! Taschenbuch von Fabiola Giunco

Flash Baby: Wie du ein erfolgreiches Model wirst! Taschenbuch von Fabiola Giunco

Wie du ein erfolgreiches Model wirst! Viele träumen davon, das Cover bekannter Modemagazine zu zieren und mit dem Modeln vor der Kamera, sowie auf internationalen Laufstegen erfolgreich zu werden und viel Geld zu verdienen. Fabiola Giunco erzählt zum ersten Mal ihre ganz persönliche Geschichte, wie sie trotz ihrer Körpergröße von nur 1,68 m und dem zarten Alter von nur 13 Jahren, in kurzer Zeit als Freelance Model, zum gefragten Werbegesicht wurde. Außerdem berichtet sie, welchen…

weiter

POSEN! Das Buch für Fotografen und Models Mehmet Eygi

POSEN! Das Buch für Fotografen und Models Mehmet Eygi

Ob Sie Fotograf sind oder Model, ob Sie ein festes Ziel haben oder sich kreativ treiben lassen möchten: Dieses Buch ist immer richtig! Sie kennen und schätzen den Klassiker »Posen, Posen, Posen«? Auch mit seinem zweiten Buch ist Mehmet Eygi wieder Ihr souveräner Coach für Ihr gelungenes Shooting. Sie erhalten einen frischen Posen-Katalog und Posing-Ratgeber – mit neuen Ideen, einem neuen Look und dem Blick für unterschiedliche Models und fotografische Ziele. Machen Sie was draus!…

weiter

Geld für Gründer: Finanzierungsleitfaden für angehende UnternehmerInnen Mit Geschäftsplan für kleine und mittlere Unternehmen Mit praktischen Tipps und Hilfen

Geld für Gründer: Finanzierungsleitfaden für angehende UnternehmerInnen  Mit Geschäftsplan für kleine und mittlere Unternehmen Mit praktischen Tipps und Hilfen

Alt aber gut! Ein guter Einstieg ins eigene Business… Das Aufbringen von Startkapital für Unternehmensgründer ist in Österreich (noch) kein Lehrfach an Schulen. Ebenso wenig das persönliche Verhandeln mit Banken und anderen Geldgebern über die beste Art der Finanzierung. Auch das Erstellen eines Geschäfts- („Business“-)Plans oder einer unternehmerischen Planrechnung ist nicht jedermanns Sache. Aus diesem Dilemma hilft „Geld für Gründer“. Helmut Dorn und Kurt Leutgeb, Experten der Austria Wirtschaftsservice GmbH, und der Wirtschaftsjournalist Ernst A….

weiter

Vortrag: Facebook für dein Unternehmen 10. Juni im GIZ Rosegg

Vortrag: Facebook für dein Unternehmen 10. Juni im GIZ Rosegg

Vortrag: Facebook für dich und dein Unternehmen nutzen! Intensiv Crashkurs! Dieser Vortrag richtet sich an komplette Neulinge und Anfänger in diesem Bereich. ==> Hier geht es zur Facebook Veranstaltung <== Was ist ein Profil, eine Gruppe, eine Seite? Was ist wofür? Erstellen und warten von Veranstaltungen? Erstellen und moderieren von Gruppen? Liken & Teilen? Interaktion mit Usern? Präsentieren eines Produktes oder einer Dienstleistung? Die eigene „Gefällt mir“ Seite – wie geht es weiter? Einbinden von…

weiter

10 Tipps für deine Facebook Seite

10 Tipps für deine Facebook Seite

In diesem Blogeintrag bzw. Video stelle ich dir 10 bzw. 11 ganz einfache Tipps vor, mit denen du deine Facebook Seite nutzen und im besten Fall sogar deine organische Reichweite steigern kannst. Einfach mal in Ruhe durchlesen und / oder sogar das Video dazu ansehen. Ganz unten findest du eine Grafik, die du dir ausdrucken und neben deinen Arbeitsplatz hängen kannst, damit du regelmäßig daran erinnert wirst. Ist die das Lesen zu anstrengend, dann sehe…

weiter

Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler

Online Marketing für Kreative – Selbstvermarktung für Fotografen, Musiker und Künstler

Die Welt der Kreativen – ob Fotografen oder Musiker: Ohne eine entsprechende Künstlervermarktung bleiben selbst die besten Ideen im Verborgenen. Online Marketing bietet hierbei eine große Chance, der Welt das eigene künstlerische Tun zu präsentieren. Die Instrumente zur Selbstvermarktung im World Wide Web sind sehr vielfältig. Werden sie sorgfältig ausgewählt und richtig genutzt, können sich die Arbeiten eines jeden Künstlers in kurzer Zeit weit verbreiten. Im E-Book finden Sie professionelle Hilfe für die eigene Vermarktung…

weiter

Facebook für Firmen

Facebook für Firmen

Facebook ist DIE Plattform überhaupt. Fast jeder hat sie, sehr wenige nutzen es. Facebook nutzen und auch verstehen! Text ist gut, ein Foto ist besser, ein Video ist noch besser! Was ist ein Profil, eine Gruppe, eine Seite? Was ist wofür? Erstellen und warten von Veranstaltungen? Erstellen und moderieren von Gruppen? Liken & Teilen? Interaktion mit Usern? Präsentieren eines Produktes oder einer Dienstleistung? Die eigene „Gefällt mir“ Seite – wie geht es weiter? Einbinden von…

weiter

Instagram für Firmen

Instagram für Firmen

Instagram ist eine Plattform wie viele Andere auch – warum gerade diese und was kann ich damit machen? Wie bringe ich meine Inhalte auf Instagram und wie kann ich Fotos / Videos auf Facebook teilen? Wer ist meine Zielgruppe? Wie findet man mich auf Instagram? Was kann gepostet werden? Was sind # (Hashtags)? Was kann man damit machen? Wie kann ich Instagram in meinen Arbeitsalltag einbinden und nutzen? Zeitaufwand? … Nutzen Sie die Möglichkeit für…

weiter

Rucksackgeschichten®: „Sowohl als auch“ Anleitung zur Mutkompetenz®

Rucksackgeschichten®: „Sowohl als auch“ Anleitung zur Mutkompetenz®

Was passiert, wenn Sie mehrere Facetten in Ihrer Seele entdecken und diese Ihre Aufmerksamkeit einfordern? Was tun, wenn der innere Drang immer größer wird, eigene Träume und Ideen endlich zu verwirklichen? Woher den Mut nehmen, etwas Neues zu beginnen und die bequeme Komfortzone zu verlassen? Wie Sie allen Facetten Ihres Lebens Raum geben und dabei auch Erfolg haben können, zeigt die Wirtschaftstrainerin und begeisterte Pilgerin Ingeborg Berta Hofbauer. Sie kennt den Zwiespalt, den viele Interessen…

weiter

Quicktipp für WKO Mitglieder – firmen.wko.at

Quicktipp für WKO Mitglieder – firmen.wko.at

In diesem Blogeintrag geht es nicht wirklich um die Fotografie oder Bildbearbeitung, sondern um Selbstständige / Nebenberufliche in Österreich, die Mitglied der Wirtschaftskammer sind. Ihr habt eine wunderbare Werbefläche und eigentlich schon fast einen fertigen Internetauftritt – und die wenigsten wissen davon. Jeder, der Mitglied bei der Wirtschaftskammer Österreich ist, hat automatisch einen Eintrag auf firmen.wko.at. Dieser sieht am Anfang ziemlich leer und fad aus. Das lässt sich aber ändern. Meine Unternehmensdaten bearbeiten Rechts oben…

weiter

Hörbücher Dr. Manfred Winterheller

Hörbücher Dr. Manfred Winterheller

Beharrlich sein! statt keine Fehler machen (Dr. Manfred Winterheller LIVE! 3) In „Beharrlich sein! statt keine Fehler machen“ hören Sie, wie wichtig Beharrlichkeit zur Zielerreichung ist und warum Fehler notwendig und unverzichtbare Bestandteile des menschlichen Lernprozesses sind. Sie erfahren, was Beharrlichkeit bedeutet und wie man diese lernt. Und Sie erhalten anhand der Schilderung der beeindruckenden Lebenswege einiger außergewöhnlicher Menschen ein Gefühl für Relativität von Problemen und für die unendlichen Möglichkeiten, die vor jedem einzelnen von…

weiter

Filmen mit DSLR: Objektive

Filmen mit DSLR: Objektive

Bevor man in ein Objektiv investiert, sollte man sich (für mich die Wichtigste) eine Frage stellen… Für was will ich dieses Objektiv verwenden? Filme ich fast nur Events, dann macht es Sinn sich ein Zoomobjektiv zu kaufen. (Bsp: 24-105mm) Man ist mit der Brennweite flexibel und kann auf Situationen reagieren. Da würde eine Festbrennweite (Bsp: 100mm) weniger Sinn machen. Hinweis Ich gebe hier nur meine Meinung zu einigen Objektiven ab, die sicher viele Leute anders…

weiter

Technicolor Cinestyle für Canon DSLR Kameras

Technicolor Cinestyle für Canon DSLR Kameras

Im Internet habe ich ein hilfreiches Bildprofil für Canon DSLRs gefunden. Es handelt sich dabei um das Profil Cinestyle für Canon DSLRs von TECHNICOLOR Technicolor sollte jedem ein Begriff sein, der etwas mit Film zu tun hat 😉 Das Bildprofil ist gratis und kann unter folgendem Link gedownloaded werden: http://www.technicolor.com/en/solutions-services/cinestyle Hier findet man alle Infos und den Installationsguide. (nur Englisch) Weiter unten findet man den Installationsguide auf Deutsch. Hier ist noch der Link zur offiziellen…

weiter

Social Network: 10 Minuten pro Tag

Social Network: 10 Minuten pro Tag

Ich werde immer wieder gefragt, wie viel Zeit ich pro Tag mit sozialen Netzwerken verbringe- naja, deutlich mehr als 10 Minuten. Allerdings findet ein sehr großer Teil der Kundenaquise und des E-Mail Verkehrs auf diesen Plattformen statt. Gegen gerechnet mit dem dem „normalen“ E-Mail Verkehr im Geschäftsalltag ist es dann doch nicht so viel. Zeitmanagement und Kundenkommunikation sind aber ein anderes Thema. Hier findest du einen kleinen Einblick in meinen Alltag mit Facebook, Google+, Twitter,…

weiter