Zigarre / Zigarette zum Brennen bringen und Rauch hinzufügen [Photoshop CC]

image_pdfimage_print

Für ein Foto eines Bankräubers aus einem Batman Film Photoshop Compositing benötigte ich noch eine brennende Zigarre.

Naja, die Zigarre war da, aber beim Shooting haben wir sie nicht angezündet. Der Gründe dafür sind relativ einfach. Steigt der Zigarrenrauch in die Augen, schaut das Model etwas verzwickt und Tränen können entstehen. Des weiteren wirkt die Brandstelle der Zigarre einfach nicht so gut bei Blitzlicht und der Rauch könnte unpassenden Schatten auf der Gesichtsmaske werfen.

Zigarre / Zigarette zum Brennen bringen und Rauch hinzufügen [Photoshop CC]
Zigarre / Zigarette zum Brennen bringen und Rauch hinzufügen [Photoshop CC]
Aus diesem Grund zeige ich hier ganz kurz, wie man die Zigarre in der Postproduktion mit Photoshop zum Glühen bringt. Das vielleicht etwas eigenartige dabei – die Glut ist eine Wolkentextur…

Die verwendeten Texturen gibt es hier als Download:

In diesem Video werden auch noch folgende Photoshop Techniken gezeigt:

  • Einstellungsebenen
  • Arbeiten mit Ebenenmodi
  • Benennen von Ebenen
  • Schnittmaske
  • Tonwertkorrektur
  • Füllmethoden
  • Maskieren von Ebenen
  • Einstellungsebene Verlauf
  • Einfärben / Umfärben
  • Deckkraft
  • Filter => Gaußscher Weichzeichner
  • Transformieren, Verschieben, Verformen, Verzerren
  • Schwarzen Hintergrund mit Einstellungsebene Freistellen
  • Einbauen und Verwenden von Texturen
  • Abwedler & Nachbelichter (Dodge & Burn)
  • Für die Bearbeitung wurden auch einige Tastenkombinationen verwendet

Mit dieser Technik lassen sich auch ganz andere Gegenstände in Brand setzen… Viel Spaß beim Probieren.

Als Zigarre / Zigarette kann man entweder eine Echte verwenden oder man besorgt sich Scherzartikel dafür.

In diesem Sinne – bleib kreativ!

Kommentar verfassen